Die NWO in Deutschland und der EU

Cover
epubli, 11.10.2018
1776: Adam Weishaupt - 1848: Karl Marx - 1871: Albert Pike - 1922: Coudenhove-Kalergi. Die Initiatoren des Bösen unter der Regie des Rothschild-Clans und seiner satanistischen Konsorten, den Familien Rockefeller, Astor, Ford, Warburg etc. Gemeinsam mit ihren Handlangern Brzezinski, Kissinger, Soros, sämtlichen US Präsidenten und EU-Politikern (Kanzler, Premierminister), sowie der römisch-katholischen Kirche sind sie seit Jahrzehnten dabei, die alte Welt zu zerstören, um eine neue Weltordnung unter ihrer Herrschaft einzurichten: eine Regierung, eine Armee, eine Religion, eine Kultur, ein neuer Mensch etc. Hauptinstrument zur Durchsetzung der Ziele dieser selbst ernannten „Elite“ ist die Globalisierung. Nur wenige Konzerne und Banken werden die gesamte Weltwirtschaft und somit die gesamte Kontrolle über die Weltbevölkerung ausüben. Die Zentren ihrer Macht sind Washington D.C., die „City of London“ und der „Vatikan“.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Über den Autor (2018)

Der Dramatiker und Autor, geboren 1964, studierte Anglistik und Germanistik, wonach er drei Jahre als Englisch-, Französisch- und Deutschlehrer arbeitete. Nach einem Zweitstudium der Wirtschaftswissenschaften, mit dem Schwerpunkt Marketing- und Exportmanagement, arbeitete er in verschiedenen Führungspositionen in diversen Unternehmen. Heute ist er als freiberuflicher Unternehmensberater mit dem Schwerpunkt Export-Projektmanagement, tätig. Er lebt und arbeitet in Sulzbach, Saar. Erste Gedichte veröffentlichte er bereits im Alter von 16 Jahren. Von 1985 bis 1986 leitete er die Theatergruppe der Universität. Die Gruppe "Thalia" erhielt 1986 unter seiner Leitung den 3. Landespreis. Der Autor wurde mit dem Sonderpreis der Jury als bester Regisseur ausgezeichnet.

Bibliografische Informationen