Dschungel l(i)eben lernen

Cover
Februar 1990: Die Dunkelheit brach gerade herein, als wir nach 9 Stunden Busfahrt über 200 km Schotterpiste unser Ziel im ecuadorianischen Amazonastiefland erreichten. Petra und ich waren noch nie in den Tropen gewesen, hatten nur ein vage Vorstellung von dem, was uns erwartete. Und hier sollten wir - mitsamt unseren zwei kleinen Kindern - die nächsten 3 Jahre leben und arbeiten. Die Anspannung war entsprechend groß. Und dann dieses Erlebnis! Das Geklappere des Busses und das Gekreische aus dem Kassettenrekorder war schlagartig einem Konzert von Fröschen, Zikaden, Grillen und was weiß ich gewichen. Papageien wünschten sich noch lautstark eine gute Nacht und die ersten Fledermäuse huschten vorbei. Die Palmen und mächtigen Baumkronen waren nur mehr als Umrisse gegen den dunkel-violetten Himmel erkennbar, der sich schlagartig verfinsterte. In diesem Moment gravierte sich ein Gedanke ein: Ich gehöre hier her, ich möchte ein Teil dieses Ambientes werden!

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Über den Autor (2018)

Wirtschaftsingenieur, viele Jahre in der Industrie tätig und nun Kakaobauer in Ecuador und Kaffeehändler

Bibliografische Informationen