Volkskrankheit Depression:: Wie Sie eine Depression erkennen und behandeln

Cover
Eine Depression behandeln – verspricht das eine Aussicht auf Erfolg? Angesichts der Vielzahl daran Erkrankter müssten schon erhebliche Anstrengungen vorgenommen werden, doch sie einfach auszusitzen, ist keine Alternative. Einmal leidet die Lebensqualität darunter, und außerdem sind Konsequenzen zu befürchten. Über eine Missstimmung sieht man gelegentlich hinweg, schlechte Laune hat jeder ab und an. Wenn Befindlichkeiten dieser Art sich jedoch häufen, ohne dass ein erkennbarer Grund dafür vorliegt, scheint Aufmerksamkeit geboten. Es ist ein schleichendes Übel, aus dessen Fängen man sich nicht mehr befreien kann, hat es einen erst würgend im Griff. Alles sieht trüb und grau aus, dabei könnte es durchaus ermunternd sein. Von Wetterfühligkeit ist hier nicht die Rede, obwohl auch sie einen ersten Hinweis liefern kann. Lassen Sie es nicht zu, wenn Sie ständig hinabzieht, was einen Höhenflug mit sich bringen könnte.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2017)

Alessandro Dallmann, geboren in Konstanz, studierte zunächst Literaturwissenschaft und bereiste danach ein Jahr Südamerika. Momentan absolviert er ein Fernstudium der Regionalstudien Lateinamerikas und ist als freischaffender Autor tätig, so unter anderem für den Kompendio Verlag. Privat interessiert er sich für Fotografie, läuft Marathon und folgt der Lebensphilosophie Rudolf Steiners.

Bibliografische Informationen