Atomkraft? Nein, danke!: Was sie unbedingt über die tödlichen Energiequellen wissen sollten

Cover
Waren das noch Zeiten, als die kleinen gelben Sticker massenhaft an Revers und WG-Küchenwänden prangten! Eine wahre Flut davon ergoss sich regelmäßig, wenn Demonstranten Formation bezogen. Bei uns kommt der Strom aus der Steckdose, lautete der Kommentar derer, die unbehagliche Schwarzmalerei auf die leichte Schulter zu nehmen pflegten. Spätestes seit Tschernobyl sind sie eines Besseren belehrt. Da glühten nicht nur die Reaktoren, die Hölle wurde vielen heiß gemacht. Die meisten haben es zwar überlebt, doch der Gefahrenherd brodelt nach wie vor.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Über den Autor (2017)

Alessandro Dallmann, geboren in Konstanz, studierte zunächst Literaturwissenschaft und bereiste danach ein Jahr Südamerika. Momentan absolviert er ein Fernstudium der Regionalstudien Lateinamerikas und ist als freischaffender Autor tätig, so unter anderem für den Kompendio Verlag. Privat interessiert er sich für Fotografie, läuft Marathon und folgt der Lebensphilosophie Rudolf Steiners.

Bibliografische Informationen