Poesie der Meere: Freiheit der See

Cover
epubli, 21.09.2017
Claus Beese, norddeutscher Autor und absolut meeressüchtig, hat in 69 Gedichten über das Meer seiner Sehnsucht Ausdruck verliehen. Mancher Berufsseemann wird seine Liebe zum Meer nachempfinden können, auch seine eigenen Gefühle in den stimmungsvollen Versen wiederfinden. Alle, deren Liebe den Ozeanen der Welt gehört, sind eingeladen, sich von diesen Gedichten und Bildern in die Welt der romantischen Seefahrt entführen zu lassen, die es heute so nicht mehr gibt.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Über den Autor (2017)

Claus Beese wurde 1955 in Bennigsen am Deister in Niedersachsen geboren und lebt seit langem in der Freien Hansestadt Bremen. Der Autor ist mit Leib und Seele dem Meer verbunden, dessen Schönheiten er in seinen Büchern zu schildern weiß. Beese erzählt von den kleinen Katastrophen des Lebens, die er spannend und unterhaltsam an den Leser zu bringen weiß. Lyrische Texte und poetische Verse gehören ebenso in das Repertoire seiner Bücher, wie amüsante Abenteuer an Bord seines Bootes auf der Ostsee. Der Bremer kann inzwischen auf eine Reihe von Veröffentlichungen als Autor in diversen Anthologien, 14 eigenen Verlags-Buchveröffentlichungen als Autor und 3 Anthologien als Herausgeber blicken.

Bibliografische Informationen