In einer Nacht

Cover
epubli, 20.07.2017
Beschreibt die Ereignisse einer Nacht in einer psychiatrischen Anstalt, wo Wahnsinn, Heuchelei, Hinterlist, sexuelle Lust, gepaart mit Skrupellosigkeit, Geldgier und Betrug ineinander fließen... Der Arzt, der ein Verhältnis mit der Krankenschwester hat, führt verschiedene Experimente an den Insassen der Anstalt durch. Die Dirne, die an Syphilis leidet, hat nicht nur eine sexuelle Beziehung mit dem Arzt, sondern auch mit dem Poet und der Krankenschwester, von der sie verführt wird. Als dem Arzt bewusst wird, dass er sich bei der Dirne mit Syphilis angesteckt hat, will er diese heiraten und Moses, der einzig Vernünftige, soll die beiden trauen. Aus Ärger und Enttäuschung tut sich die Krankenschwester mit Moses zusammen und beide ersinnen einen Plan... Der Weg ins Nichts Erinnerungen, Träume, Wünsche und Sehnsüchte aus dem Unterbewusstsein vermischen sich und finden sich in der Fantasiewelt des Mädchens wieder, das, völlig vereinsamt, sein Leben in einer kalten Welt, völlig ziel- und orientierungslos, dahin fristet... Es trifft den Magier und schließt mit ihm einen Handel: es muss Erkenntnis gewinnen. Er versetzt es in eine andere Welt, wo es nicht nur den Tod trifft, der Selbstmord begeht, sondern auch traumatische Ereignisse aus der Kindheit wieder erlebt: ihr Verhältnis zu ihren brutalen Vater, sowie die inzestuöse Liebe zu ihrem Bruder, dem sie immer noch nach trauert. Da sie die Überheblichkeit Betschebas nicht ertragen kann, wendet sie sich an Isis...

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Über den Autor (2017)

Der Dramatiker und Autor, geboren 1964, studierte Anglistik und Germanistik, wonach er drei Jahre als Englisch-, Französisch- und Deutschlehrer arbeitete. Nach einem Zweitstudium der Wirtschaftswissenschaften, mit dem Schwerpunkt Marketing- und Exportmanagement, arbeitete er in verschiedenen Führungspositionen in diversen Unternehmen. Heute ist er als freiberuflicher Unternehmensberater mit dem Schwerpunkt Export-Projektmanagement, tätig. Er lebt und arbeitet in Sulzbach, Saar. Erste Gedichte veröffentlichte er bereits im Alter von 16 Jahren. Von 1985 bis 1986 leitete er die Theatergruppe der Universität. Die Gruppe "Thalia" erhielt 1986 unter seiner Leitung den 3. Landespreis. Der Autor wurde mit dem Sonderpreis der Jury als bester Regisseur ausgezeichnet.

Bibliografische Informationen