Toxicus

Cover
„Leg dich ruhig hin. Ich lege dir Anabelle auf den Bauch. Das ist das Größte überhaupt. Du wirst sehen.“ Ronny ist unsterblich in Birgit verknallt, aber die will nichts von ihm wissen. Um sich abzulenken, aber auch um Birgit zu imponieren, kauft er sich mehrere Schlangen. Als Birgit sich durch einen Trick in Ronnys ‚Schlangenhöhle’ locken lässt, erkennt sie zu spät, worauf sie sich eingelassen hat ... Ein Junge, dessen Liebe verschmäht wurde, entwickelt sich immer mehr zum Psychopathen – und kaum einer merkt es. Die Geschichte beginnt, als Ronny 13 Jahre alt ist, aber bis er in der Psychiatrie landet, vergehen viele Jahre. +++ Ein hochgiftiger Psychothriller für junge Erwachsene.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Über den Autor (2017)

Anita Jurow-Janßen, geb. 1952 in Varel, Niedersachsen, arbeitete nach einer Ausbildung bei einem Rechtsanwalt ein Jahr lang als Stenotypistin in einer Maschinenfabrik. Danach wechselte sie zu einem Amtsgericht und arbeitete dort in vielen Abteilungen bis zu ihrem Ruhestand 2015. Seitdem lebt sie in Oldenburg und hat sich dem Leseforum angeschlossen. Sie veröffentlichte bisher einige Kurzgeschichten, Gedichte und Romane.

Bibliografische Informationen