Irish Rover

Cover
epubli, 31.12.2016
Irgendwo in Deutschland. Maika und Vicky sind beste Freundinnen, könnten jedoch unterschiedlicher nicht sein. Beide suchen nach dem perfekten Gefährten. Doch während die draufgängerische Vicky bereit ist, alles für ihre große Liebe aufzugeben, wird Maika von Zweifeln und ihrer nachdenklichen Art vereinnahmt, so dass der Ire Patrick kämpfen muss, um sie für sich zu gewinnen. Im Mittelpunkt der Geschichte steht die Freundschaft der beiden Frauen, die sich mit Offenheit und Vertrauen unterstützen, um gesellschaftliche Hürden und Zwänge zu überwinden. Sie entdecken, wie wichtig es ist, Hilfe anzunehmen, neue Wege zu gehen und sich dabei selbst treu zu bleiben. Alle Akteure sind Wanderer auf der Suche nach dem Glück. Und bei allen spielt die grüne Insel eine besondere Rolle.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Über den Autor (2016)

Susanne Rapp wurde 1961 in Mainz geboren. Sie promovierte im Fach Deutsche Volkskunde und Kulturanthropologie, schloss eine Ausbildung als PR Referentin ab und ist gelernte Siebdruckerin. 2002 machte sie ihr Hobby, das Schreiben, zum Beruf und arbeitet seither als freie Journalistin und Texterin im Rhein-Main Gebiet. Irish Rover ist ihr erster Roman.

Bibliografische Informationen