Die Kinder von Gairo: Eine italienische (Familien) - Geschichte

Cover
An der römischen Universität treffen zwei Studentinnen der Rechtswissenschaft aufeinander. Es ist der Anfang der Begegnung zweier italienischer Familien. Immer tiefer dringen sie in ihre eigene Vergangenheit vor. Toskana, Sardinien, Rom, Vatikan und Venedig – der Leser nimmt nicht nur Anteil an tragischen Familienschicksalen, sondern erfährt auch manches Detail über die genannten Orte und ihre Geschichte.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Über den Autor (2016)

Der Autor, aufgewachsen in Oberschwaben, studierte Rechtswissenschaft in Tübingen, wo er nun auch mit Familie lebt und als Richter im Dienste des Landes Baden-Württemberg arbeitet.

Bibliografische Informationen