Die Börsenschule – So umgehen Sie versteckte Gebühren beim Fondskauf

Cover
epubli, 28.10.2016
Wer bei „Kickback“ an einen Aerobic-Schritt denkt, liegt falsch. Die meisten Menschen in diesem Land wissen nicht, dass sich dahinter eine Provisionszahlung verbirgt. Eine Provisionszahlung, die Ihre Bank erhält, weil sie Ihnen den Kauf eines bestimmten Fonds empfohlen hat. Dabei ist es wirklich nur Zufall, dass es bei Jane Fonda so ähnlich klingt. Ein Kickback macht Sie also nicht fit, sondern geht ins Geld – weil er Ihre Erträge schmälert. Wir zeigen Ihnen, wie Sie verstecke Gebühren beim Fondskauf umgehen und worauf Sie bei der Auswahl Ihres Fond-Brokers unbedingt achten sollten.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2016)

Geboren in Irland, verschlug es Adam White 2010 zum Studieren nach Deutschland. Nach einem Bachelorabschluss in Philosophie entschied er sich 2013 für ein weiteres Studium, Deutsch und Geschichte auf Lehramt für Gymnasien, welches er bald abschließen will. Dank seiner besonderen sprachlichen Begabung erhielt er mehrere Stipendien und Förderpreise. Sein Lebensmotto hat er von Konfuzius: „Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von den anderen. So wird dir Ärger erspart bleiben.“

Bibliografische Informationen