Werden Sie stark: Wie Sie Ihre Stärken endlich entdecken

Cover
Wir wollten ja alle schon einmal groß und stark werden und haben einiges dafür getan, doch nicht immer hat es auch gefruchtet. Der eine fühlt sich nur stark, ohne es zu sein, der andere meint fortwährend, endlich stärker werden zu müssen, dabei ist er es schon längst. Wo seine wahre Stärke liegt, bringt mancher niemals in Erfahrung, andere halten sie für eine vermeintliche Schwäche. Im fairen Zweikampf zeigt sich schnell, wer von beiden der Stärkere ist, obwohl er auch deswegen unterliegen kann. Den anderen gewinnen zu lassen – darin liegt eine besondere Stärke, die nicht von jedem als solche empfunden wird. Als allgemein anerkannt gelten in Sportlerkreisen die Muskelmasse und andere messbare Leistungen, dabei kann die Ausdauer für den Erfolg ebenso entscheidend sein oder kluges Taktieren und die Zurückhaltung aus Gründen der Vernunft. Wer wild drauflos powert, rennt schnell vor die Wand und erspart sich damit den Jubel über den gegnerischen Sieg. Was stark ist und was schwach, liegt im Ermessen des Betrachters. Bei der eigenen Beurteilung kommt es darauf an, die vorhandenen Anlagen maximal zu nutzen. Doch vorerst gilt es, sie erst einmal zu entdecken. Mitunter ist der Blick verstellt.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Abschnitt 1
Abschnitt 2
Abschnitt 3
Abschnitt 4
Abschnitt 5
Abschnitt 6
Abschnitt 7

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2016)

Alessandro Dallmann, geboren in Konstanz, studierte zunächst Literaturwissenschaft und bereiste danach ein Jahr Südamerika. Momentan absolviert er ein Fernstudium der Regionalstudien Lateinamerikas und ist als freischaffender Autor tätig, so unter anderem für den Kompendio Verlag. Privat interessiert er sich für Fotografie, läuft Marathon und folgt der Lebensphilosophie Rudolf Steiners.

Bibliografische Informationen