Fatale Entscheidung

Cover
epubli, 07.06.2016 - 43 Seiten
0 Rezensionen
Rezensionen werden nicht überprüft, Google sucht jedoch gezielt nach gefälschten Inhalten und entfernt diese
Christian Schrenk ist ein erfolgreicher Architekt. Er kann eigentlich glücklicher nicht sein. Er ist verheiratet, hat zwei Kinder, ein Haus und Erfolg, mit dem, was er tut. Wären da nicht diese ständigen ominösen Anrufe, bei denen sich nie jemand meldet. Doch damit nicht genug. Sein Widersacher treibt es immer bunter. Überraschungen der ganz bösen Art sind vorprogrammiert und rauben ihm fast den Verstand. Er weiß nicht, wer mit ihm Katz und Maus spielt und wünscht sich nur sein unbeschwertes Leben wieder. Bis zum Tag der Wahrheit. Da erfährt er, dass er selbst die Ursache des Übels ist, denn er hat vor einiger Zeit eine fatale Entscheidung getroffen...
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2016)

Die Autorin hat bereits in jungen Jahren ihre Liebe fürs Schreiben entdeckt. Doch erst vor drei Jahren fand sie zum Schreiben zurück. Anfänglich waren es Gedichte, von denen mittlerweile mehrere erschienen, z.B. in Editionen der Frankfurter Bibliothek, im Band 14 der Literareon Lyrik-Bibliothek und im Lyrik-Sammelband "Ausgewählte Werke XVII" der Bibliothek deutschsprachiger Gedichte. Erst seit Januar 2013 setzt Katrin Fölck ihre Ideen in Geschichten um, in denen es um zwischenmenschliche Gefühle, Abgründe, Verwirrungen und Verwicklungen geht, immer gepaart mit der richtigen Portion Spannung. Katrin Fölck lebt in der Nähe von Nossen.

Bibliografische Informationen