Titus

Cover
Titus ist der Held der Geschichte, und doch kann man ihn nicht so nennen. Er selbst ist zwar auch ein Erzähler dieser Geschichte, doch im Fokus steht nicht er, sondern Genette’s Erzähltheorie. Zusammen mit weiteren Erzählern vermittelt Titus Genette’s Modell auf eine interessante, bisher unbekannte, Art. Doch auch wenn die Erzähltheorie im Mittelpunkt steht, so ist der heimliche Star Franziska. Sie ist es, die jeden Satz in Ihre Bestandteile zerlegt und immer mit einer Frechheit kontert, die Ihre Eltern so nicht erwartet haben. Auch der Leser merkt schnell, wie wortgewandt Franziska ist. Wenn Titus bemerkt „Oh Franziska, musst Du immer alles so wortwörtlich nehmen?“ kontert sie direkt und scharfsinnig „Na ja, buchstabenwörtlich oder wortbuchstäblich macht doch keinen Sinn, oder Herr Lehrer?“ So entsteht ein herrlicher Dialog zwischen den Beiden, der seinesgleichen sucht.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Abschnitt 1
Abschnitt 2
Abschnitt 3
Abschnitt 4
Abschnitt 5
Abschnitt 6
Abschnitt 7
Abschnitt 8
Abschnitt 9
Abschnitt 10

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2016)

A.D., mit bürgerlichen Namen Andreas Dietrich, ist ein Medienkünstler aus dem Raum Brandenburg. Er verfasst nicht nur epische Schreiben, sondern auch lyrische. Auf www.ad-schreibt.net sind einige Geschichten zu finden. Darüber hinaus beschäftigt er sich mit weiteren Dingen: Animationen (vorzugsweise in 2D), Gestaltung von Printprodukten, Fotografien, Gestaltung und Programmierung von Anwendungen und Webseiten.

Bibliografische Informationen