Begegnungen im Bayerischen Wald

Cover
Das Buch enthält drei Erzählungen mit vielen Geschichten, die anfangs zusammenhanglos, manchmal auch rätselhaft erscheinen. Es geht um Menschen unterschiedlichen Alters, meist seltsame Typen, die nach und nach zusammenfinden und bei gemeinsamen Unternehmungen im Bayerwald einiges miteinander erleben. Eine wichtige Rolle spielen dabei auch kriminelle Vorkommnisse. Im ersten Teil geht es u.a. um ein geheimnisvolles Kräuterbuch, im zweiten Teil um die Flucht eines pädophilen Politikers, im dritten Teil um die Heimat-Sehnsucht eines nach Schottland ausgewanderten Niederbayern. Obwohl die merkwürdigen Ereignisse oft im Kontrast zur schönen Umgebung stehen, laden die Beschreibungen dazu ein, den Bayerischen Wald wieder einmal zu besuchen.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Abschnitt 1
Abschnitt 2
Abschnitt 3
Abschnitt 4
Abschnitt 5
Abschnitt 6
Abschnitt 7
Abschnitt 8
Abschnitt 20
Abschnitt 21
Abschnitt 22
Abschnitt 23
Abschnitt 24
Abschnitt 25
Abschnitt 26
Abschnitt 27

Abschnitt 9
Abschnitt 10
Abschnitt 11
Abschnitt 12
Abschnitt 13
Abschnitt 14
Abschnitt 15
Abschnitt 16
Abschnitt 17
Abschnitt 18
Abschnitt 19
Abschnitt 28
Abschnitt 29
Abschnitt 30
Abschnitt 31
Abschnitt 32
Abschnitt 33
Abschnitt 34
Abschnitt 35
Abschnitt 36
Abschnitt 37
Abschnitt 38

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2016)

Helfried Stockhofe lebt im Oberen Bayerischen Wald. Er schreibt Romane, in die seine beruflichen Erfahrungen als Psychotherapeut einfließen, aber auch Kurzkrimis, unterhaltsame Geschichten und Gedichte.

Bibliografische Informationen