Eleonore - Der verlorene Kampf

Cover
epubli, 07.08.2015
„S a n k t B a r t h o l o m ä u s – K i n d e r h e i m... !“ Norwin erschrak, als er das Wort gelesen hatte. Er schaute seine Mutter entsetzt an. Eleonore wäre auf der Stelle am liebsten im Erdboden versunken. Seit wann konnte Norwin denn lesen? Sie ertrug die ganze Situation nicht mehr und wünschte sich, nie geboren worden zu sein, geschweige denn, eigene Kinder in die Welt gesetzt zu haben. Sie verstand auch nicht, warum ausgerechnet sie das alles ertragen musste. Wenn es denn einen Gott gab, warum strafte er sie? Vorsichtig fragte Norwin: „Was wollen wir hier?“ Mit zittriger Stimme antwortete seine Mutter: „Hier wohnt Schwester Elisabeth.“ Ungläubig hinterfragte Norwin: „In einem Kinderheim?“ Eleonore versagten fast die Nerven und sie hätte ihn jetzt am liebsten angeschrien, das er mit seiner Fragerei endlich aufhören sollte. stattdessen riss sie sich gewaltig zusammen und auf einmal hatte sie das Gefühl, eine Schauspielerin in einem fremden Film zu sein. Das verhalf ihr, so zu antworteten, als stände sie völlig über den Dingen: „Ja, sie hat woanders keine so große Wohnung für ihre vielen Kinder, die sie liebt, gefunden. Also ist sie letztendlich in die Räume des Kinderheims gezogen. Das ist sehr praktisch, weil dort sehr viel Platz ist für alle Kinder. Außerdem gibt es dort jede Menge Spielzeug, was alle Kinder benutzen dürfen.“ „Ach so, ich dachte schon, wir kommen jetzt in ein Kinderheim“, gab Norwin völlig erleichtert von sich. Eleonore schaffte es nicht, Norwin die volle Wahrheit zu sagen.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Abschnitt 1
Abschnitt 2
Abschnitt 3
Abschnitt 4
Abschnitt 5
Abschnitt 6
Abschnitt 7
Abschnitt 8
Abschnitt 23
Abschnitt 24
Abschnitt 25
Abschnitt 26
Abschnitt 27
Abschnitt 28
Abschnitt 29
Abschnitt 30

Abschnitt 9
Abschnitt 10
Abschnitt 11
Abschnitt 12
Abschnitt 13
Abschnitt 14
Abschnitt 15
Abschnitt 16
Abschnitt 17
Abschnitt 18
Abschnitt 19
Abschnitt 20
Abschnitt 21
Abschnitt 22
Abschnitt 31
Abschnitt 32
Abschnitt 33
Abschnitt 34
Abschnitt 35
Abschnitt 36
Abschnitt 37
Abschnitt 38
Abschnitt 39
Abschnitt 40
Abschnitt 41
Abschnitt 42
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2015)

Cosima Cos, geb. 1963, studierte Soziologie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, absolvierte anschließend eine Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin, bildete sich darauffolgend im Bereich der Programmierung fort und arbeitete mehrere Jahre als Organisationsprogrammiererin in einem großen Konzern. Sie heiratete 1989, bekam drei Kinder und geht seit einigen Jahren mit Begeisterung ihrer Tätigkeit als freiberuflicher Musikpädagogin nach.

Bibliografische Informationen