Der abgelegte Mann: Erzählung

Cover
Zwei Freunde machen Kurzurlaub am Mittelmeer. Um Allerheiligen. Dort treffen sie auf einen jungen Ungar, der als Straßenkater unterwegs ist, und vergnügen sich mit ihm - sie trinken und sie reden mit dem angenehmen Fremden, dann geleiten sie ihn an den Platz zurück, woher er kam, wie er es ihnen sagte. Es kam Regen auf. Am nächsten Morgen war er weg, spurlos verschwunden.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2015)

In Gera geboren; gelernter Wirtschaftskaufmann, Funker bei der NVA, Kulturarbeiter, Hilfspfleger, Packer, Museumsbibliothekar, Buchhändler, freier Autor; 1985-88 Studium am Institut für Literatur "Johannes R. Becher", Leipzig; 1990 Bühnendebüt mit PORNOSZENE am Theater Kohlenpott, Herne (Regie: Willi Thomczyk); 1991 Stipendiat der Dramatikerwerkstatt für das Kinder- und Jugendtheater an der Bundesakademie, Wolfenbüttel; 1993 Förderstipendium der Literaturstiftung Ruhrgebiet, Gladbeck; 1996 Arbeitsstipendium des Thüringer Ministeriums für Wissenschaft, Bildung und Kultur; 1996/97 Regiehospitanzen bei Andreas Homoki, Konstanze Lauterbach und Wolfgang Storch (Oper und Schauspiel Leipzig); ist Herausgeber und verantw. Redakteur von KULTURA-EXTRA, das online-magazin

Bibliografische Informationen