Papst Franziskus: Gelingt die Revolution?

Cover
Hauptbeschreibung: Papst Franziskus erstaunt die Welt, besonders die katholischen, immer wieder: eindrucksvolle Gesten der Bescheidenheit und Barmherzigkeit, klare Worte in heiklen Fragen und eine ungewohnte Offenheit für die Meinung seiner Gläubigen und Bischöfe. Für eine Institution, die fast 2000 Jahre alt ist, ist dieser neue Wind des Aufbruchs wahrlich revolutionär! Doch noch ist unklar, ob Papst Franziskus seinen Worten auch Taten folgen lassen kann. Widerstand formiert sich im Vatikan und auch die säkulare Öffentlichkeit wundert sich über seine manchmal recht lapidaren Bemerkungen. Dieses E-Book versammelt die wichtigsten Artikel aus der ZEIT und ihrer Beilage Christ & Welt, die über Papst Franziskus seit seiner Wahl 2013 erschienen sind. Der breite Fundus an Analysen, Kommentaren, Porträts und Interviews zeichnet ein umfassendes Bild von dem neuen Mann im Petersdom – so umfassend, wie es bei diesem unberechenbaren und schelmischen Rebell eben sein kann. Aktualisiert im Juni 2017 Kapitelübersicht: - Vorwort des Herausgebers: Gelingt die Revolution? - Die Papstwahl: Erste Eindrücke vom neuen Hoffnungsträger im Vatikan - Die Kurienreform: Neuer Wein in neuen Schläuchen - Die Familiensynode: Lasst uns endlich reden! - Der politische Papst: Die Welt ist verbesserungsbedürftig - Und wer ist er nun, dieser Franziskus? Versuch eines Porträts
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Inhalt

Vorwort
Pontifex optimus
Das Manifest

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2015)

DIE ZEIT ist mit über 500 000 verkauften Exemplaren die größte Qualitätszeitung Deutschlands. Die Wochenzeitung steht für gründlich recherchierte Hintergrundberichte und meinungsstarke Kommentare. Gegründet 1946 in Hamburg, erscheint DIE ZEIT jede Woche donnerstags – mit Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft, Bildung Gesellschaft, Reisen und Geschichte. Herausgeber ist Josef Joffe. Seit 2004 ist Giovanni di Lorenzo Chefredakteur.

Christ & Welt ist eine Zeitung in der ZEIT. Sechs Seiten, die sich auf Glaube, Geist und Gesellschaft konzentrieren. Sechs Seiten mit Debatten, Reportagen und Interviews aus der Welt der Religionen. Das Team von Christ & Welt scheut keine Kontroverse, die Redakteure haben klare Standpunkte, ohne ideologisch zu sein. Sie stehen für geerdeten Journalismus, der den Himmel im Blick hat.

Bibliografische Informationen