J ... (L)etztenlich 60: Raus aus der Sicherheit? Neue Wege gehen? Warum nicht. Mut wird belohnt.

Cover
epubli, 28.01.2015
Nach zweinunddreißig Jahren Ehe kommen Frauke langsam Zweifel an ihrem Leben. Ausgerechnet an ihrem sechzigsten Geburtstag stellt sie fest, dass sie doch für ihren Mann Claus eigentlich nur noch eine Requisite darstellt. Ihre beiden Söhne nehmen sie schon lange nicht mehr wahr, sie stehen auf eigenen Füßen und leben ihr Leben. Für sie ist sie einfach nur noch die Frau die Ihnen das Leben geschenkt hat. in der Nacht nach ihrem Geburtstagsfest fallen die Erkenntnisse über sie her, als hatten sie nur darauf gewartet. Unbemerkt war sie in der Lethargie ihrer Ehe so fest verankert, dass sie die Ehrlichkeit sich selbst gegenüber verloren hat. Sie spürt sich nicht mehr, sieht nicht mehr hin, lebt selbst genau das was sie nie wollte. Die Selbstverständlichkeit.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Inhalt

Abschnitt 1
Abschnitt 2
Abschnitt 3
Abschnitt 4
Abschnitt 5
Abschnitt 6
Abschnitt 7
Abschnitt 8
Abschnitt 13
Abschnitt 14
Abschnitt 15
Abschnitt 16
Abschnitt 17
Abschnitt 18
Abschnitt 19
Abschnitt 20

Abschnitt 9
Abschnitt 10
Abschnitt 11
Abschnitt 12
Abschnitt 21
Abschnitt 22
Urheberrecht

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2015)

In meinem Buch "Tanz der Optimisten" erfährt man, warum ich so früh aus dem Berufsleben ausgeschiedenen bin. Über 35 Jahre habe ich in der Baubranche zugebracht. Dreiviertel davon mit meinem eigenen Unternehmen. 2012 dann Burn out. Zwangspause. Ende. Es gab für mich nichts Schöneres als Häuser zu entwerfen-, zu bauen- oder zu renovieren. Aber so habe ich letztlich die Schriftstellerei entdeckt, und liebe es jetzt Bücher zu schreiben. Habe Zeit zu lesen, zu lernen. ..., und zu leben.

Bibliografische Informationen