Kuerzlich in Asien

Cover
epubli, 16.09.2014
Job kündigen, Wohnung auflösen und dann ein Flug nach Pakistan. Verkehrsmittel vor Ort, das Fahrrad. Das klingt doch interessant, also auf geht's ... Wir, Stephan und Bettina, haben das gemacht. Schwitzen in Pakistan wollten wir aber nicht allzu lange, weswegen wir uns bald in höhere Gefilde verabschiedeten. Von Kashgar in China radelten wir quer durch Tibet nach Lhasa. Da stehen ein paar schöne Berge entlang des Weges, zum Beispiel der Kailash, und auch sonst ist für viel Abwechslung und Abenteuer gesorgt. Auch wenn Radfahren in dieser Ecke der Welt nicht immer einfach ist. Später in Südostasien wärmten wir uns wieder auf und staunten über all die Hinterlassenschaften längst vergangener Kulturen. Dazu ein wenig eisgekühlter Zuckerrohrsaft, ein gutes Buch und ein schattiges Plätzchen unter eine Palme, herrlich! Eine schöne Reise mit dem Fahrrad quer durch Asien.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Inhalt

Vorwort
KarakorumHighway
China Xinjiang
Tibet Zum Kailash
Tibet Nach Lhasa
Zieleinlauf
Schneegestöber
China Yunnan
Chinesische Baumaßnahmen
Die Bestie
BankokSelfstorage
Nachspiel
Tibet Lhasa Kathmandu
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2014)

Der Autor Stephan Rankl lebt in München und ist in erster Linie begeisterter Bergsteiger. Hinzu kommt die Liebe für die große weite Welt. Besonders einsame, schwer zu erreichende Gegenden haben es ihm angetan.

Bibliografische Informationen