Jean Pauls sämtliche Werke: historisch-kritische Ausgabe, Teil 4,Band 8

Cover
Verlag Hermann Böhlaus Nachfolger, 1927 - 1312 Seiten

Der 8. Band der IV. Abt. der Historisch-kritischen Ausgabe Jean Pauls enthält sämtliche Briefe an den Dichter aus den Jahren 1820 bis zu seinem Tod 1825, die meisten bisher ungedruckt. Er ergänzt damit den 8. Band der III. Abteilung mit den Briefen Jean Pauls und macht so wichtige Korrespondenzen wie die mit dem früh verstorbenen Sohn Max, mit Heinrich Voß oder mit Ludwig Tieck erstmals vollständig von beiden Seiten zugänglich. Dokumentiert und durch einen ausführlichen Kommentar erschlossen sind hier außerdem die Reisen nach München 1820 (mit den Besuchen am bayerischen Königshof) und nach Dresden 1822 (mit zahlreichen späteren Briefen von Dresdner Freunden und Verehrern, die meisten dem wichtigen literarischen Klub des Dresdner Liederkreises verbunden). Dokumentiert ist durch den Briefwechsel mit seinen beiden letzten Verlegern Georg Andreas Reimer Joseph Max auch die Entstehung der letzten Bücher sowie - unter Einbezug der Cotta-Korrespondenz - die Bemühungen um die Gesammelten Werke. Material dazu findet sich auch im umfangreichen Anhang, der darüber hinaus neue Briefe Jean Pauls enthält.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Über den Autor (1927)

Markus Bernauer, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften.

Bibliografische Informationen