Einfacher Einstieg in die Elektronik mit AVR-Mikrocontroller und BASCOM: Systematische Einführung und Nachschlagewerk mit vielen Anregungen

Cover
Books on Demand, 2010 - 676 Seiten
Dieses Buch zeigt Schritt für Schritt, wie sich mit Mikrocontrollern elektronische Schaltungen realisieren lassen ohne dabei tief in die Theorie der Elektronik einsteigen zu müssen. Dabei werden konsequent AVR-Mikrocontroller und die Programmierumgebung BASCOM verwendet. Das Buch bietet dem Einsteiger in Selbststudium oder Lehre eine systematische Einführung und dient dem Fortgeschrittenen als strukturiertes Nachschlagewerk.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Nutzerbericht - Als unangemessen melden

Inhaltlich ist das Buch das Beste, was ich für Einsteiger in die Bascom Welt der AVRs finden kann. Ich habe schon mehrere Bücher durch, als allererstes das ebenfalls empfehlenswerte Start-Buch von Roland Walter, dann den Kühnel und Uli Sommer: Stefan Hoffmann glänzt dabei durch Einsteigerfreundlichkeit. Nirgends wird man auf Assembler angefüttert, alles bleibt durchschaubar und übersichtlich. Im Theorieteil keine abgedruckte Bascom-Hilfedatei sondern gut strukturierte, praxisnahe Beispiele, die man als Codeschnipsel für eigene Projekte verwenden kann. Die Theorie wird anfangs immer kurz erläutert, dann folgen relevante Bascom-Befehle und Hinweise dazu und dann schon die selbsterklärenden Beispiele. Toll! Insgesamt ein Buch das viele Einsteiger motivieren wird, weiter zu lernen und zu experimentieren.
Es ist wirklich ein einfacher Einstieg und Nachschlagewerk, wie im Titel versprochen.
Nur schade dass die zum Buch erhältliche CD noch mal extra 5.-€ kostet, man kann aber für die Beispiele hier in google books die Seiten einscannen und per Abby o.ä. in Text verwandeln, dann hat man den Code.
Ich habe angesichts des Preises lange gezögert, es zu kaufen aber hier ist jede Seite das Geld wert!
 

Nutzerbericht - Als unangemessen melden

Top Buch...ideal für den Einstieg. Es ist sehr nah an der Praxis und man lernt einfach durch die Beispiele...absolut 5 Sterne.
Zu meinem Vorredner kann ich nur sagen: Diese Welt wurde hauptsächlich
von deutschen Ingenieuren aufgebaut: Autos, Eisenbahn, Maschinen...Technik und Innovation ist unser Kapital, weil wir wissen wie es geht und das in perfekter Qualität. Wenn du an unserem Wissen teil haben willst, dann lern unsere Sprache. Englisch ist nun mal nicht der Nabel der Welt und das ist auch gut so.
For my previous speaker: This world was constructed by german engineers primarily: cars, trains, machines...engineering and innovation are our money, because we know how to construct a good machine and this in perfect quality. If you want to participate in our knowledge, you have to learn our language! English isn't the center of the world!
 

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Bibliografische Informationen