Anatomie der Haussäugetiere: Lehrbuch und Farbatlas für Studium und Praxis

Cover
Schattauer Verlag, 24.09.2014 - 816 Seiten

Die einzigartige Kombination aus Lehrbuch & Atlas für Studium & Praxis!

Auch in der 6., erweiterten und aktualisierten Auflage setzt die „Anatomie der Haussäugetiere“ wieder den Standard in der Veterinärmedizin: Klar strukturiert und didaktisch optimal aufbereitet präsentiert dieses Werk das komplette Spektrum der systematischen und topographisch-klinischen Anatomie.
Die einzigartige Kombination aus Lehrbuch und Atlas fördert ein umfassendes Verständnis anatomischer Strukturen und Zusammenhänge – Lernen mit Durchblick für Studierende, erneut Ins-Gedächtnis-Rufen auf einen Blick für den Praktiker.
Durch die verstärkte Integration von Schnittanatomie und modernen bildgebenden Verfahren wie CT und MRT wird die Neuauflage den aktuellen Anforderungen von Studium und Praxis gerecht und nimmt besonderen Bezug auf die praktisch-diagnostischen Gesichtspunkte anatomischer Sachverhalte.
Über 2 000 Abbildungen – detaillierte anatomische Zeichnungen, brillante Präparate und bildgebende Verfahren – machen die Anatomie lebendig, klinische Untersuchungsgänge „be-greifbar“ und fit für Prüfung und Praxis.

Über 2 000 herausragende Abbildungen: makroanatomische und histologische Präparate, Scheibenplastinate, farbige Schemazeichnungen, bildgebende Verfahren, SchnittanatomieMit klinischen Untersuchungsgängen: Endoskopie beim Pferd, Rektalisieren, neurologische UntersuchungPlus: bildgebende Verfahren von Ultraschall bis CT und MRTZugang zur Bilddatenbank: mit über 1 000 ergänzenden Abbildungen und Texten

Keywords: Veterinärmedizin, Anatomie, Haussäugetiere, Atlas, systematische Anatomie, klinisch-topografische Anatomie, Schnittanatomie, bildgebende Verfahren, klinische Untersuchungsgänge, Hund, Katze, Pferd, Rind, Schwein, Organe, Standardwerk, Lehrbuch, Skelett, Skelettsystem, Extremitäten, Bewegungsapparat, Gelenke, Oberflächenanatomie, Haut, Brustdrüse, ZNS, Nervensystem, Sinnesorgane, Herz-Kreislauf-System, Blut, Blutkreislauf, Lymphsystem, Kopf, Hals, Thorax, Brust, Abdomen, Bauch, Becken, Hormonsystem, Geschlechtsorgane

 

 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Über den Autor (2014)

em. o. Univ. Prof. Dr. Dr. DDr. h.c. Horst Erich König

Em. O. Univ. Prof. Dr. med. vet. Dr. habil. DDr. h.c.; 1987–1989 Gastprofessor an der Universidad de Concepción/Chile, von 1992–2008 Vorstand des Instituts für Anatomie, Veterinärmedizinische Universität Wien, anschließend Gastprofessur in Chile, 2009/2010 Vertretung einer W3-Professur an der Universität Leipzig, 2013 Gastprofessur an der Saskatchewan University/Kanada; zahlreiche Publikationen in renommierten Fachzeitschriften, Herausgeber mehrsprachig übersetzter veterinärmedizinischer Standard-Lehrwerke; Forschungsschwerpunkte: Neuroanatomie, weibliche Geschlechtsorgane der Haussäugetiere, Zehenendorgan des Pferdes.

 

Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Georg Liebich

Univ.-Prof. Dr. med. vet. Dr. h.c. mult.; ehemaliger Inhaber des Lehrstuhls für Tieranatomie I, Ludwig-Maximilians-Universität München; zahlreiche Publikationen in nationalen und internationalen Fachzeitschriften, Herausgeber bedeutender veterinärmedizinischer Standard-Lehrwerke, übersetzt in mehrere Sprachen; Forschungsschwerpunkte: gastrointestinale Immunologie, funktionelle Morphologie des Auges und der Gelenke.

Bibliografische Informationen