Suche Bilder Maps Play YouTube News Gmail Drive Mehr »
Anmelden
Books Bücher 81 - 90 von 182 in Wenn ich nur dich habe, so frage ich nichts nach Himmel und Erde. Wenn mir gleich...
" Wenn ich nur dich habe, so frage ich nichts nach Himmel und Erde. Wenn mir gleich Leib und Seele verschmachtet, so bist du doch, Gott, allezeit meines Herzens Trost und mein Teil. "
Nachhall aus einer Dorfkirche und aus dem Berufe eines Landpredigers: in ... - Seite 51
von Georg Karl Heinrich Evers - 1828 - 108 Seiten
Vollansicht - Über dieses Buch

Die Psalmen nach der deutschen uebersetzung Dr. Martin Luthers in revidirtem ...

1876 - 196 Seiten
...meiner rechten Hand, 24. Du leitest mich nach deinem Rath, und nimmst mich endlich mit Ehren an. 25. Wenn ich nur dich habe, so frage ich nichts nach Himmel und Erde. 26. Wenn mir gleich Leib und Seele verschmachtet, so bist du doch, Gott, allezeit meines Herzens Trost...
Vollansicht - Über dieses Buch

Entwicklungsgeschichte der Vorstellungen vom Zustande nach dem Tode: auf ...

Edmund Spiess - 1877 - 615 Seiten
...mich bei meiner rechten Hand. Du leitest mich nach Deinem Rathc und nimmst mich endlich mit Ehren an. Wenn ich nur Dich habe, so frage ich Nichts nach Himmel und Erde. Wenn mir gleich Leib und Seele verschmachtet, so bist Du doch. Gott, allezeit meines Herzens Trost...
Vollansicht - Über dieses Buch

Philosophie der freiheit: Dargestellt für deutsche laien. ...

Johannes Claassen - 1877 - 327 Seiten
...ihr Befreienden sein kann. (Mtth. 10, 28; 11, 28). Die Liebe hat alles, wenn sie den Geliebten hat. Wenn ich nur dich habe, so frage ich nichts nach Himmel und Erde, sagt schon der alttestamentliche Gläubige (Ps. 73, 25. 26). Nur die eine Furcht bleibt hier auf Erden,...
Vollansicht - Über dieses Buch

Die Religion, ihr Wesen und ihre Geschichte: auf Grund des ..., Band 2

Otto Pfleiderer - 1878
...moslemitische Dichter anschlägt, wie wir ihn oben in den Worten des hebräischen Dichters fanden: „Herr, wenn ich nur dich habe, so frage ich nichts nach Himmel und Erde!" (Ps. 73, 25.) 8. Abschnitt. Das Christenthum. 11. Capitel. Die Himmelreichspredigt Jesu*). Das ideale...
Vollansicht - Über dieses Buch

Die Religion, ihr Wesen und ihre Geschichte: auf Grund des ..., Band 2

Otto Pfleiderer - 1878
...Irrsaal menschlicher Lebensräthsel unmittelbar in der Gottesgemeinschaft selbst sucht und findet : „Wenn ich nur dich habe, so frage ich nichts nach Himmel und Erde; ob mir gleich Leib und Seele verschmachtet, so bist du doch, Gott, meines Herzens Trost und mein Theü!"...
Vollansicht - Über dieses Buch

Die christliche ethik ...: Specieller theil. 1. abth. Die individuelle ethik ...

Hans Martensen - 1878
...uns entzieht, er uns erziehen und lehren will, zu Ihm uns zu halten als zu unsrcr einzigen Stütze („wenn ich nur dich habe, so frage ich nichts nach Himmel und Erde", Ps. 73, 25), in dem Bewußtsein, daß wir dennoch Einer, jede irdische überlebenden, Gemeinschaft...
Vollansicht - Über dieses Buch

Schweizerisches Protestantenblatt, Band 6

1883
...überwunden, und das Mittel, zu dem sie gegriffen, hat- auch meinen Kranken und mir noch immer geholfen: „Herr, wenn ich nur dich habe, so frage ich nichts nach Himmel und Erde!" Ieremia saß auf den Trümmern Jerusalems und hat doch aus seinen Klageliedern heraus im hellen Freudenton...
Vollansicht - Über dieses Buch

Geschichte der deutschen Predigt im Mittelalter

Rudolf Cruel - 1879 - 663 Seiten
...fromme Bischof, und mit thänendem Auge, sich hinaussehnend aus dieser irdischen Behausung, sprach er: „Wenn ich nur dich habe, so frage ich nichts nach Himmel und Erde. Aber das ist meine Freude, daß ich mich zu Gott halte und meine Zuversicht setze auf den Herrn und...
Vollansicht - Über dieses Buch

Aus dem Leben eines Frühvollendeten des evangelischen Pfarrers Franz ...

Willibald Beyschlag - 1880
...Heiligthümer sind mir viel zu herrlich, als daß ich viel davon reden könnte außer mit den Vertrautesten. „Herr, wenn ich nur Dich habe, so frage ich nichts nach Himmel und Erde." Di? aber darf ich's gestehen, daß wäh» rend ich vor Anderen kühl und ruhig erscheine, sich mir...
Vollansicht - Über dieses Buch

Geschichte der Residenzstadt Hannover von den ältesten Zeiten bis auf die ...

R. Hartmann - 1880 - 860 Seiten
...zweiten Gattin , mit welcher er in siebenundvierzigjähriger zufriedener Ehe gelebt, mit den Worten : „Herr, wenn ich nur Dich habe, so frage ich nichts nach Himmel und Erde!" Der aufgeblähte Geist ohne Liebe verfluchte die Reformirten fast mehr als die Papisten und Juden,...
Vollansicht - Über dieses Buch




  1. Meine Mediathek
  2. Hilfe
  3. Erweiterte Buchsuche
  4. PDF herunterladen