Suche Bilder Maps Play YouTube News Gmail Drive Mehr »
Anmelden
Books Bücher 71 - 80 von 182 in Wenn ich nur dich habe, so frage ich nichts nach Himmel und Erde. Wenn mir gleich...
" Wenn ich nur dich habe, so frage ich nichts nach Himmel und Erde. Wenn mir gleich Leib und Seele verschmachtet, so bist du doch, Gott, allezeit meines Herzens Trost und mein Teil. "
Nachhall aus einer Dorfkirche und aus dem Berufe eines Landpredigers: in ... - Seite 51
von Georg Karl Heinrich Evers - 1828 - 108 Seiten
Vollansicht - Über dieses Buch

Schleiermacher als Prediger in der Zeit von Deutschlands Erniedrigung und ...

Gustav Baur - 1871 - 20 Seiten
...Laßt uns mit allen denen, die Jhn fürchten und lieben, in freudigem Muth und guter Zuversicht sagen: Herr, wenn ich nur Dich habe, so frage ich nichts nach Himmel und Erden." Jn den Verhältnissen der mit roher Grausamkeit zerstörten Universität Halle brachte freilich...
Vollansicht - Über dieses Buch

Vorträge zum Besten der deutschen Invaliden gehalten im Gewandhaussaale zu ...

1871
...Laßt uns mit allen denen, die Jhn fürchten und lieben, in freudigem Muth und guter Zuversicht sagen: Herr, wenn ich nur Dich habe, so frage ich nichts nach Himmel und Erden." Jn den Verhältnissen der mit roher Grausamkeit zerstörten Universität Halle brachte freilich...
Vollansicht - Über dieses Buch

Die religiösen, politischen und socialen Ideen der asiatischen Culturvölker ...

Carl Twesten - 1872 - 674 Seiten
...Auch der Freund, dem ich vertraute, tritt mich unter die Füsse. Aber der Herr nimmt mich auf. — Wenn ich nur dich habe, so frage ich nichts nach Himmel und Erde; wenn mir gleich Leib und Seele verschmachtet, so bist du doch, Gott, alle Zeit meines Herzens Trost...
Vollansicht - Über dieses Buch

Bibel und Natur: in der Harmonie ihrer Offenbarungen

Theodor Zollmann - 1872 - 323 Seiten
...Glück. Israel aber ist es in seiner Religion nicht um das irdische Leben, sondern um Gott zu thun: „Wenn ich nur dich habe, so frage ich nichts nach Himmel und Erde; wenn mir gleich Leib und Seele verschmachten, so bist du doch, Gott, ewiglich meines Herzens Trost...
Vollansicht - Über dieses Buch

Johann Sebastian Bach, Band 1

Philipp Spitta - 1873
...Wolfgang Briegel zu einer sehr schönen Motette verwendeten , Worte gesetztes fünfstimmiges Tonstlick : »Herr, wenn ich nur dich habe, so frage ich nichts nach Himmel und Erde« :B dur * t, 125 Takte 1T . Zu diesem und dem nachfolgenden Psalmenverse hat Bach fünf Strophen des...
Vollansicht - Über dieses Buch

Die evangelischen (und epistolischen) Perikopen des Kirchenjahres ..., Band 2

August Nebe - 1874
...so, dass er, der ihr Ein und Alles ist, ihnen Alles ersetzt, denn Psalm 73, 25 spricht der Fromme : wenn ich nur dich habe, so frage ich nichts nach Himmel und Erde, oder so, dass er, der Alles hat, auf ihr Gebet ihnen Alles gibt. • 5. Der Sonntag1 Remlniscere. l...
Vollansicht - Über dieses Buch

Die Zeugen der Wahrheit: Bd. Das Leben der Zeugen von der Mitte des zwöflten ...

1874
...mehr als alle Gelehrsamkeit und Weisheit der Welt. Er lebt so ganz in dem Gefühle des Psalmwortes: „Wenn ich nur dich habe, so frage ich nichts nach Himmel und Erde." Es ist ein geistlicher Minnedienst, dem er obliegt, der sich aber auch bewährt in der ganzen Strenge...
Vollansicht - Über dieses Buch

Johann Gottfried Röderer von Strassburg und seine Freunde: biographische ...

August Stöber - 1874 - 200 Seiten
...brauchte, um bis in den Himmel zu rücken. Dieses war die Empfindung, von welcher David begeistert sang: Wenn ich nur dich habe, so frage ich nichts nach Himmel und Erden. Und wenn mir Leib und Seele verschmachtete, so bleibst du Gott doch meines Herzens Trost und...
Vollansicht - Über dieses Buch

Das Neue Testament unsers Herrn und Heilandes Jesu Christi

1875 - 447 Seiten
...meiner rechten Hand. 24. Du leitest mich nach deinem Rath, und nimmst mich endlich mit Ehren an. 25. Wenn ich nur dich habe, so frage ich nichts nach Himmel und Erde. 26. Wenn mir gleich Leib und Seele verschmachtet, so bist du doch, Gott, allezeit meines Herzens Trost...
Vollansicht - Über dieses Buch

Mancherlei Gaben und ein Geist, Band 14

1875
...dir an meiner Gnade genügen! Wahrlich, wer diese Gnade hat, der hat genug! Er spricht mit Assaph: Wenn ich nur dich habe, so frage ich nichts nach Himmel und Erde; wenn mir gleich Leib und Seele verschmachten, so bist du doch, Gott, allezeit meines Herzens Trost...
Vollansicht - Über dieses Buch




  1. Meine Mediathek
  2. Hilfe
  3. Erweiterte Buchsuche
  4. PDF herunterladen