Suche Bilder Maps Play YouTube News Gmail Drive Mehr »
Anmelden
Books Bücher 21 - 30 von 186 in Wer nicht liebt Wein, Weib, und Gesang Der bleibt ein Narr sein Leben lang;" and...
" Wer nicht liebt Wein, Weib, und Gesang Der bleibt ein Narr sein Leben lang;" and when he advised a young scholar perplexed with fore-ordination and free-will, to get well drunk. "
Hofmeisters Handbuch der Musikliteratur - Seite cxxiv
herausgegeben von - 1887
Vollansicht - Über dieses Buch

Reinhold Lenz, Leben und Werke: Mit Ergänzungen der Tieckschen Ausg

Otto Friedrich Gruppe - 1861 - 388 Seiten
...Sarasin: Ich wünsch Euch Wein und Mädchenkuß Und Eurem Klepper Pegasus Die Krippe stets voll Futter. Wer nicht liebt Wein, Weib und Gesang, Der bleibt ein Narr sein Leben lang, Sagt Doctor Martin Luther. Der so wohlgemeinte Wunsch der Gönnerin ist leider sehr wenig in Erfüllung...
Vollansicht - Über dieses Buch

Heinrich Heine's Sämmtliche Werke: Bd. Über Deutschland (1. Theil. Zur ...

Heinrich Heine, Adolf Strodtmann - 1861
...Herrlichkeiten dieser Erde, und wusste sie zu schätzen, und aus seinem Munde erblühte der famose Wahlspruch: Wer nicht liebt Wein, Weib und Gesang, der bleibt ein Narr sein Lebenlang. Er war ein kompletcr Mensch, ich möchte sagen: ein absoluter Mensch, in welchem Geist und...
Vollansicht - Über dieses Buch

Sämmtliche Werke, Bände 5-6

Heinrich Heine - 1861
...Herrlichkeiten dieser Erde, und wusste sie zu schätzen, und aus seinem Munde erblühte der famose Wahlspruch: Wer nicht liebt Wein, Weib und Gesang, der bleibt ein Narr sein Lebenlang. Er war ein kompleter Mensch, ich möchte sagen: ein absoluter Meusch, in welchem Geist und...
Vollansicht - Über dieses Buch

Zur Tonkunst

1864 - 378 Seiten
...Wein. In der „Hochzeit" findet dies Leben seinen entschiedensten Ausdruck, seine vollendete Bejahung. Wer nicht liebt Wein, Weib und Gesang, Der bleibt ein Narr sein Lebelang. Warum lebt man? wozu? Umsein Leben zu gemessen, sein Leben aber, das heisst gerade so viel,...
Vollansicht - Über dieses Buch

Notes and Queries

1867
...called " Wein, Wreib, und Gesang," has the following chorus : — " Drum singt, wie Doctor Luther sang ; Wer nicht liebt Wein, Weib und Gesang, Der bleibt ein Narr sein Leben lang." FHH ALPHABETS ON TILES (3rd S. xi. 184.)— At a time when perhaps not one person in a hundred could...
Vollansicht - Über dieses Buch

Mein Leben, Aufzeichnungen und Erinnerungen, Bände 3-4

August Heinrich Hoffmann von Fallersleben - 1868
...beschimpfen lann. Und hält' er nur gesprochen das Line Wort, 3o mitsst' er leben unter uns hinfort: „Wer nicht liebt Wein, Weib und Gesang, Der bleibt ein Narr sein Lebelang!" Hoch lebe du ehrlicher I)r. Klartiu« «ine line! 3, Hoch lebe Zcharnhorst! Preußen« Schutzpaniei,...
Vollansicht - Über dieses Buch

Mein Leben: Aufzeichnungen und Erinnerungen. 3

August Heinrich Hoffmann von Fallersleben - 1868 - 344 Seiten
...beschimpfen kann. Und hätt' er nur gesprochen das Eine Wort, So müsst' er leben unter uns hinfort: „Wer nicht liebt Wein, Weib und Gesang, Der bleibt ein Narr sein Lebelang!" Hoch lebe du ehrlicher vr. Nartiue 8ine tiue! 3. Hoch lebe Scharnhorst! Preußens Schutzpanier,...
Vollansicht - Über dieses Buch

Mein leben, Bände 3-4

1868
...beschimpfen kann. Und hä'tt' er nur gefprocheu das Eine Wort, So mufft' er leben nnter uns hinfort: „Wer nicht liebt Wein, Weib und Gesang, Der bleibt ein Narr sein Lebelang!" Hoch lebe du ehrlicher Dr. Nartius Lins üne! 3. Hoch lebe- Scharnhorst! Preußens Schutzpanier,...
Vollansicht - Über dieses Buch

The Pilgrim's Wallet; Or, Scraps of Travel Gathered in England, France, and ...

1869 - 492 Seiten
...embonpoint is the German cestus of Venus : while underneath are Luther's bacchanal and domestic lines, — " Wer nicht liebt Wein, Weib und Gesang, Der bleibt ein Narr sein Leben lang." Which is, being interpreted, — " Who loves not wine and wife and song, Remains a fool his whole life...
Vollansicht - Über dieses Buch

Geschichte des deutschen Liedes

Edouard Schuré - 1870 - 408 Seiten
...Fröhlichkeit, und sie zeihen ihn deshalb der Gottlosigkeit. Aber Luther erklärt ihnen gerade heraus: „Wer nicht liebt Wein, Weib und Gesang, der bleibt ein Narr sein Leben lang." Hafiz, der heitere Anakreon Persans, hätte nicht unbesangener als er über Mönche und Psaffen scherzen...
Vollansicht - Über dieses Buch




  1. Meine Mediathek
  2. Hilfe
  3. Erweiterte Buchsuche
  4. PDF herunterladen