Suche Bilder Maps Play YouTube News Gmail Drive Mehr »
Anmelden
Books Bücher 11 - 20 von 165 in Lasten tragen. Ich singe, wie der Vogel singt, Der in den Zweigen wohnet; Das Lied,...
" Lasten tragen. Ich singe, wie der Vogel singt, Der in den Zweigen wohnet; Das Lied, das aus der Kehle dringt, Ist Lohn, der reichlich lohnet. Doch darf ich bitten, bitt ich eins: Laß mir den besten Becher Weins In purem Golde reichen. "
Die volkslieder der Deutschen: Eine vollständige sammlung der vorzüglichen ... - Seite 6
herausgegeben von - 1836
Vollansicht - Über dieses Buch

Goethe's sämmtliche Werke in vierzig Bänden, Bände 15-16

1840
...Der Feinde Lanzen splittern. Gieb sie dem Kanzier, den du hast, Und laß ihn noch die goldne Last gn andern Lasten tragen. Ich singe, wie der Vogel singt, Der in den Zweigen wohnet. Das Lied, das aua der Kehie dringt, Ist Lohn, der reichlich lohnet; Doch darf ich bitten, bitt' ich eins, Laß einen...
Vollansicht - Über dieses Buch

Goethe's Gedichte ..: mit dem Bildnisse des Verfassers, Bände 1-2

1845
...Feinde Lanzen splittern; Gib sie dem Kanzler, den du hast, Und laß ihn noch die goldne Last Zu andlrn Lasten tragen. Ich singe wie der Vogel singt, Der in den Zweigen wohnet; Das Lied, das aus der Kehle dringt, Ist Lohn, der reichlich lohnet. Doch darf ich bitten, ritt' ich eins; Laßt mir den besten...
Vollansicht - Über dieses Buch

Encyclopädie der deutschen national-literatur: oder, Biographisch-kritisches ...

Oskar Ludwig Bernhard Wolff - 1838
...Lasten tragen. Ich finge wie der Vogel singt. Der in den Zweigen wohnet; Da« Lied, las au« der Kehle dringt, Ist Lohn, der reichlich lohnet. Doch darf...bitten, bitt' ich eins: Laß mir den besten Becher Wein« In purem Golde reichen. <ir setzt' ihn an, er trank ihn aus: O Trank voll süßer Labe! O wohl...
Vollansicht - Über dieses Buch

Allgemeines deutsches lieder-lexikon: oder, Vollständige sammlung ..., Bände 3-4

1847
...gieb sie dein Kanzler, den du hast, und laß ihn noch die goldne Last zu andern Lasten tragen." „Jch singe, wie der Vogel singt, der in den Zweigen wohnet; das Lied, das aus der Kehle dringt, ist Lohn, der reichlich lohnet. Doch darf ich bitten, bitt' ich eins: laß mir den besten...
Vollansicht - Über dieses Buch

Fünf Bücher deutscher Lieder und Gedichte

Gustav Schwab - 1848 - 798 Seiten
...Angesicht Der Feinde Lanzen splittern. Gieb sie dem Kanzler, den du hast, Und laß ihn noch die golöne Last Zu andern Lasten tragen. Ich singe, wie der Vogel...singt, Der in den Zweigen wohnet; Das Lied, das aus der Kehle dringt, Ist Lohn, der reichlich lohnet. Doch darf ich bitten, bitt' ich ein« : Laß mir den...
Vollansicht - Über dieses Buch

Abth. Von Goethe und Schiller bis auf die Gegenwart

Karl Goedeke - 1849
...Lasten tragen. Ich finge wie der Vogel singt, Ter in den Zweigen wohnet; Da« Lied, da« an« der Kehle dringt, Ist Lohn , der reichlich lohnet. Doch darf ich bitten, bitt' ich ein«: Laß mir den besten Becher Nein« In puren» Golde reichen. Er setzt' ihn an, er trank ihn an«:...
Vollansicht - Über dieses Buch

A Guide to German Literature: Or, Manual to Facilitate an ..., Band 2

Franz Adolph Moschzisker - 1850
...gieb mir nicht, Die Kette gieb den Rittern, Vor deren kühnem Angesicht Der Feinde Lanzen splittern i Gieb sie dem Kanzler, den du hast, Und laß ihn noch...Der in den Zweigen wohnet ; Das Lied, das aus der Kehle dringt, Ist Lohn, der reichlich lohnet. Doch darf ich bitten, bitt' ich eins: Laß mir den besten...
Vollansicht - Über dieses Buch

Zeitschrift für die deutschösterreichischen Gymnasien, Band 3

1852
...seilen anderer. Zwar läfst Goethe den Sänger über sein Thun sich aussprechen : «Ich singe \vie ili r Vogel singt, Der in den Zweigen wohnet : Das Lied, das aus der Kehle dringt, Ist Lohn, der reichlich lohnet.* Bone in seiner Abhandlung : über den lyrischen Standpun...
Vollansicht - Über dieses Buch

Parerga und Paralipomena: kleine philosophische Schriften, Band 2

Arthur Schopenhauer - 1851
...und Beide werden meistens schmählich enden. Also würdigt eue« Muse nicht zur Hure herab: sondern Ich singe, wie der Vogel singt, Der in den Zweigen wohnet. Das Lied, das aus der Kehle dringt, Ist Lohn, der reichlich lohnet," — sei der Wahlspruch des Dichters. Denn die poetischen...
Vollansicht - Über dieses Buch

Deutsches Balladenbuch

1852 - 468 Seiten
...goldne Kette bringen. Die goldne Kette gieb mir nicht, Die Kette gieb den Rittern, Vor deren kühnem Angesicht Der Feinde Lanzen splittern. Gieb sie dem...singt, Der in den Zweigen wohnet; Das Lied, das aus der Kehle dringt, Ist Lohn, der reichlich lohnet; Doch dars ich bitten, bitt' ich eins: Laß mir den besten...
Vollansicht - Über dieses Buch




  1. Meine Mediathek
  2. Hilfe
  3. Erweiterte Buchsuche
  4. PDF herunterladen