Suche Bilder Maps Play YouTube News Gmail Drive Mehr »
Anmelden
Books Bücher 71 - 80 von 167 in Erlkönig Wer reitet so spät durch Nacht und Wind? Es ist der Vater mit seinem Kind;...
" Erlkönig Wer reitet so spät durch Nacht und Wind? Es ist der Vater mit seinem Kind; Er hat den Knaben wohl in dem Arm, Er faßt ihn sicher, er hält ihn warm. Mein Sohn, was birgst du so bang dein Gesicht? • Siehst, Vater, du den Erlkönig nicht?... "
Die volkslieder der Deutschen: Eine vollständige sammlung der vorzüglichen ... - Seite 126
herausgegeben von - 1836
Vollansicht - Über dieses Buch

Lehrbuch der deutschen Poetik für höhere Mädchenschulen und ...

1884 - 100 Seiten
...Gebieter? (Schiller.) Wer wollte sich mit Grillen plagen, So lange Lenz und Iugend blüh'n? (Höltv.) Wer reitet so spät durch Nacht und Wind? Es ist der Vater mit seinem Kind. (Goethe.) Erst glauben und dann widerrusen? Feige Sich selber einen Meineid schwören? Nein! (Gutzkow.)...
Vollansicht - Über dieses Buch

Modern German reader, ed. by C.A. Buchheim, Teil 2

Carl Adolf Buchheim - 1885
...herauf zu mir? Raum für alle hat die Erde; Was verfolgst du meine Herde?" — Schiller. 6. Erlkönig. Wer reitet so spät durch Nacht und Wind? Es ist der...mit seinem Kind; Er hat den Knaben wohl in dem Arm, Gr faßt ihn sicher, er hält ihn warm. Mein Sohn, was birgst du so bang dein Gesicht? — Siehst,...
Vollansicht - Über dieses Buch

The German Classics from the Fourth to the Nineteenth Century, with ...

Friedrich Max Müller - 1886
...war's um ihn geschehn : Halb zog sie ihn, halb sank er hin, Und ward nicht mehr gesehn. 22. ERLKÖNIG. Wer reitet so spät durch Nacht und Wind ? Es ist der Vater mit seinem Kind ; 10 Er hat den Knaben wohl in dem Arm, Er fasst ihn sicher, er hält ihn warm. Mein Sohn, was birgst...
Vollansicht - Über dieses Buch

The German Classics from the Fourth to the Nineteenth Century: With ..., Band 2

Friedrich Max Müller - 1886
...Nacht und Wind ? Es ist der Vater mit seinem Kind ; 10 Er hat den Knaben wohl in dem Arm, Er fasst ihn sicher, er hält ihn warm. Mein Sohn, was birgst du so bang dein Gesicht ?— Siehst, Vater, du den Erlkönig nicht ? Den Erlenkönig mit Krön' und Schweif? — Mein...
Vollansicht - Über dieses Buch

A Conversational Grammar of the German Language with Comprehensive Reference ...

Otto Christian Näf - 1887 - 159 Seiten
...Iluovu »,» dr»ve emä dolä 2»Ii«riiieu »,iiä »lüloi». Der Vrltönig (Göthe). I, Wer leitet so spät durch Nacht und Wind? Es ist der Vater mit seinem Kind'; Er hat den Knaben wohl in dem Arm' ; Cr faßt ihn sicher, er hält ihn warm. 5. „ Mein Sohn, waS birgst du so bang dein Gesicht ? "...
Vollansicht - Über dieses Buch

Zeitschrift für den deutschen Unterricht, Band 8

1894
...das ist solche Mischung mit Freiheit. Das beste Beispiel bietet Göthes Erlkönig: 1 Wer «itet s» spät durch Nacht und Wind Es ist der Vater mit seinem Kind; Er hat den Knalt» Wohl in dem Arm, El saßt ihn sicher, er hält ihn warm. Da tritt in dem Vers mit vier Hebungen...
Vollansicht - Über dieses Buch

Auswahl deutscher Gedichte: im Anschluss an die Geschichte der deutschen ...

Hermann Kluge - 1890 - 626 Seiten
...um ihn gescheh'n: Halb zog sie ihn, halb sank er hin, Und ward nicht mehr geseh'n. Erlkönigs) 1781. Wer reitet so spät durch Nacht und Wind? Es ist der...seinem Kind: Er hat den Knaben wohl in dem Arm, Er saßt ihn sicher, er hält ihn warm. Mein Sohn, was birgst du so bang dein Gesicht? Siehst, Vater,...
Vollansicht - Über dieses Buch

Balladen und Romanzen

Charles Adolphus Buchheim, Karl Adolf Buchheim - 1891 - 318 Seiten
...Da lag Herr Oluf, und er war tot, IW von Goethe. VII. Erlkönig. Wer reitet so spät durch Nacht uud Wind ? Es ist der Vater mit seinem Kind ; Er hat den...hält ihn warm. Mein Sohn, was birgst du so bang dein Gesicht ? — Siehst, Vater, du den Erlkönig nicht ? Den Erlenlo'nig mit Krön' und Schweif ? —...
Vollansicht - Über dieses Buch

Deutsche Poetik

Paul Heinze - 1891 - 363 Seiten
...„Erlkönig" angewandt worden und sindet sich mit verschränkten Reimen unter andern bei Wilhelm Iensen. Wer reitet so spät durch Nacht und Wind? Es ist der...seinem Kind! Er hat den Knaben wohl in dem Arm, Er saßt ihn sicher, er hält ihn warm. Ich trag's nicht länger. Ich that al« Soldat Meine Pflicht,...
Vollansicht - Über dieses Buch

Allgemeine Metrik der indogermanischen und semitischen Völker auf Grundlage ...

Rudolf Westphal - 1892 - 514 Seiten
...wechselnden Lust. Strophen aus akatalektisch-anapästischen Perioden bildet Goethe im »Erlkönig« : Wer reitet so spät durch Nacht und Wind? | Es ist...dem Arm, | er faßt ihn sicher, er hält ihn warm. Ebenso in Johanna Sebus (sechs Perioden), Zigeunerlied (mit Refrain), Epiphanias. Den Griechen fehlt...
Vollansicht - Über dieses Buch




  1. Meine Mediathek
  2. Hilfe
  3. Erweiterte Buchsuche
  4. PDF herunterladen