Abbildungen der Seite
PDF
EPUB

Von
Anne Germaine,

Bseoni«

von Stael Holstein.

[merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small]
[ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors]

Erste Abtheilung.

Gelte Erstes Ca pitel. Von der Philosophie. . 3

Zweites Capitel. Von der englischen Philosophie. 9 Drittes Capitel. Von der sranziliiche.l Philo,

sophle. ^

Viertes Capitel. Von der Spötterei, die eine

gewisse Art von Philosophie eingesührt hat. 37 Fünstes Capitel. Allgemeine Bemerkungen

über die deulsche Philosophie. . . 44 Veckstes sapitel. Kant. . . . 54

Siebentes Capitel. Von den berühmtesten Phl,

losophen Deutschlands vor und nach Kant.?? Achtes Capitel. Einfluß der neuen deutschen Phi,

losophie aus die sntwictelung des Geistes. 99 Neuntes Capitel. Einfluß der neuen deutschen

Philosophie aus die Literatur und die Künste. 104 Zehntes Capitel. Einfluß der neuen Philesophi«

aus die Wissenschasten. . .'^',13 Eilstes Capitel. Von den, Einfluß der neuen

Philosophie «usdenCharakter «erDeutschen. ,;<, Zivilstes Capitel. Von der, aus persinlichen

Vortheil gegründeten Moral. . . 135 Dreizehntes Capitel. Von der aus das NM«,

nal« Interesse gegründeten Moral. . i« Vierzehntes Capitel. Von dem Moralprin,

lip in der neuen deutschen Pbilosrphle. 156 Fünszehntes Capitel. Von der wiffenschast'

lichen Moral. ..... 165

Techszehntes Capitel. Iacobi. . . iüz

Seit« Siebzehntes Capitel. Ueber den Woldemar. ,?l Achtzehntes Capitel. Von Her romanhasten

Stimmung in den Zuneigungen deH Herzens. 17z Neunzehntes Capitel. Von der Liebe in

>er Ehe. ...... Ul

Zwanzügstes Capitel. Von den Moralisten

der alten Schule in Deutschland. . ly» Ein u«d zwanzigstes Capitel. Von de r Un,

wiffenheit und von der Leichtsertigkeit des

Geistes in ihren Verhältnissen zur Moral, lyz

, Zweite Nbtheilung.

Erstes Capitel. Allgemeine Betrachtungen über

die Religion in Deutschland. . . 2»? Zweites Capitel. Von dem Protestantismus. Hi? Drittes Ca^it-el. Von dem Cnltus der mäh,

tischen Nrüdergemelnde. . < . 22z Wertes Capitel. Vom Katholizismus. . ,34 Fünstes Capitel. Von der religiösen Anlage,

die «an Mysticlsmus nennt. . . 246 Sechstes Capitel. Von de« Schmerze. . 261 Siebentes Capitel. Von den religiösen Phils, ,

ftphen, die man Theosophen nennt. . 272 Achtes Capitel. Von dem Sectengeift in

Deutschland. . ^ . . . ,7s

Neuntes Capitei. Von de r Betrachtung 'der

Natur. 285

Z, Hutes Capi t e l. Von dem Enthusiasmus. 299 Etlstes Capitei. Von dem Einsluß des Eulhn«

siasmus «us die Vustläluug. . . 304 Zwölstes und letztes Capitel. Einfluß des

Enthusiasmus «us das Wohlseon. . 31«,

Dritter Theil.
Erste A b t h e i l u- n g.

Die Philosophie und die Moral.

Erstes Capitel.

Von der Philosophie.

Alan bat seit einiger Zeit das Wort Philosophie verunglimpsen wollen. So gebt es allen Benen, mingen, welche sehr viel in sich schließen; sie sind ein Gegenstand des Segens oder des Fluchs sür das menschliche Geschlecht, je nachdem sie in glücklichen oder in unglücklichen Zeiten gebrancht werden. In, deß verändern Philosophie, Freiheit und Religion, trotz den zusälligen Verunglimpsungen oder Lodsprü, chen von Individuen und Nationen, ihren Weich nicht. Der Mensch bat der Sonne, der Liebe, dem Leben geflucht; er hat gelitten, er hat sich von den Fackeln der Natur verzehrt gesühlt. Allein, möchte man deshalb diese Fackeln auslöschen?

« ZurückWeiter »