Die Mechanisierung des Weltbildes

Cover
Springer-Verlag, 02.07.2013 - 594 Seiten
Das Buch von Dijksterhuis erschien in deutscher Sprache erstmals 1956. Der Autor gibt einen umfassenden Überblick über die Geschichte der Naturwissenschaften vom Altertum über das Mittelalter bis zu der Geburt der klassischen Naturwissenschaft. Neben den eigentlichen naturwissenschaftlichen Fragestellungen finden auch philosophische und geisteswissenschaftliche Aspekte der behandelten Zeitabschnitte Berücksichtigung. Professor Dr. Heinz Maier-Leibnitz schreibt in seinem Geleitwort: "Aber wenn uns die Wissenschaftsgeschichte helfen soll, dann darf sie nicht auf denselben modischen Bahnen wandeln wie die meisten, die heute über Wissenschaft schreiben. Deshalb freue ich mich, daß das Buch von Dijksterhuis wieder aufgelegt wird. Er ist nicht modisch. Ganz sorgfältig dringt er in das Denken früherer Jahrhunderte ein. Wer ihm folgt, und es ist ein Vergnügen, ihm zu folgen, wird viel für sein Denken profitieren."
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

a Die dynamische Theorie der gleichförmigen Kreisbewegung
410
c Die Gesetze des vollkommen elastischen Stoßes 143146
416
G Galilei im Konflikt mit der Kirche 153162
424
Physik Chemie und Naturphilosophie im siebzehnten
430
William Gilbert 172182
436
Francis Bacon 183193
442
E Descartes 19422O
451
F Korpuskulartheorien 22124o
468
Pneumatik 261282
497
K Der Mechanizismus des siebzehnten Jahrhunderts auf seinem
512
Isaac Newton 29133o
519
Fünfter Teil
550
Anhang
558
Literaturverzeichnis
571
Namen verzeichnis
582
Urheberrecht

G Die Mechanisierung der Qualitäten 241244
482

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Bibliografische Informationen