Das "Itinerarium provinciarum Antonini Augusti": Ein kaiserzeitliches Straßenverzeichnis des Römischen Reiches. Überlieferung, Strecken, Kommentare, Karten

Cover
Frank & Timme, 01.01.2006 - 150 Seiten
0 Rezensionen
Rezensionen werden nicht überprüft, Google sucht jedoch gezielt nach gefälschten Inhalten und entfernt diese

Das Itinerarium Antonini (IA) ist ein römisches Straßenverzeichnis der Kaiserzeit, das in Tabellenform 17 Routen mit über 70.000 km im Imperium Romanum auflistet.

Im ersten Teil werden die Überlieferungsgeschichte der mittelalterlichen Codices und deren spannendes Einzelschicksal untersucht, was zu völlig neuen Erkenntnissen über Abhängigkeiten und Datierungen führt. Im topographischen Hauptteil werden sämtliche 225 Strecken mit etwa 2.100 unterschiedlichen Stationen kommentiert, in eine Beschreibung aller römischen Provinzen eingebettet und auf ihre Siedlungskontinuität hin betrachtet. Die Einbeziehung relevanter Meilensteine sowie eine erstmalige Straßennumerierung ermöglichen eine bessere zeitliche und räumliche Einordnung.

Im Kartenteil konnten fast alle Stationen lokalisiert werden. Auf der Grundlage des Barrington-Atlas entstanden für diese Arbeit 152 Einzelkarten. Sie erfüllen höch­ste kartographische Ansprüche und dürfen als Pionierleistung gelten, durch die das IA eine ganz neue Aussage für die Straßennutzung des Römischen Reiches gewinnt. Es gelang, die ältesten Anfänge des IA bis zu Antoninus Pius zurückzudatieren und militärische Zielsetzungen als gesicherten Zweck der Niederschrift des IA zu erklären.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Bibliografische Informationen