Kompetenzbasiertes Management in der Produktentwicklung: Make-or-Buy-Entscheidungen und Integration von Zulieferern

Cover
Springer-Verlag, 08.03.2013 - 384 Seiten
Eric Pfaffmann erarbeitet Grundlagen einer kompetenzbasierten Theorie der vertikalen Unternehmensgrenzen und wendet sie auf die zwischenbetriebliche Arbeitsteilung in der Produktentwicklung an.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Abbildung
13
während der Konzeptrealisierung
56
barem sowie transferierbarem Wissen 1 24
124
Modulare Integration von Zulieferunternehmen in den Produkt
212
Komponenten
329
Schlussbetrachtung
347
Literaturverzeichnis
361
Urheberrecht

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Abbildung Active Body Control Aggregationsebenen Akteure Aktivitätsfelder Alcoa Aluminium Analyse Arbeitsteilung architektonischer Kompetenz Audi A8 Audi und Alcoa Aufbau von Kompetenz Aufgaben Aufgabeninterdependenzen Automobilhersteller Baustruktur Bauteile Bauteilverantwortliche Bedeutung Beziehungen bspw Buy-Entscheidungen DaimlerChrysler definiert Definition deshalb Durchführung dynamischen Einsatz Endhersteller Endproduktes Entwicklung und Herstellung Entwicklungsprozess erforderlich ersten ex ante Fahrzeug Fertigungstiefe funktionalem Wissen Funktionen Gerybadze Gestaltung der Produktarchitektur größer hohe Innovationen Innovationsfähigkeit Integration von Zulieferunternehmen Interdependenzen jeweiligen Kapitel Karosserie kollektiven Wissens kompetenzbasierten komplementären komplexen Produktes Komplexität Kompo Komponenten komponentenbezogenen Komponentenkompetenz Konzept Koordination Leistungen Make-Entscheidungen Make-or-Buy Make-or-Buy-Entscheidungen Mercedes-Benz modulare Organisation modularen Produktarchitektur Module möglich Neckarsulm Neuigkeitsgrad Notwendigkeit organisatorische Referenzrahmen Pfaffmann Phase physischen potenziellen Produktentwicklung Produktentwicklungsprozess Projekt Projektorganisation Prozess Realisierung Ressourcen Schnittstellen Serienentwicklung smart smart-Projekt sowie Spaceframe Spaceframe-Karosserie Spaceframe-Projekt Spezifikationen substanzielle Wissen Systeme Systempartner technischen Technologien Transaktionskostenansatz Unsicherheit Unternehmen unternehmensinternen vertikalen Leistungsverbünden Vertrauen Werkstoff Wertschöpfungskette Wettbewerbsvorteile Wissensreife Wissensrepertoires Zulieferer Zulieferer und Abnehmer Zulieferunternehmen zunehmender zwischenbetrieblichen zwischenbetrieblichen Kooperation zwischenbetrieblichen Organisation zwischenbetrieblichen Schnittstellen

Über den Autor (2013)

Dr. Eric Pfaffmann promovierte bei Prof. Dr. Alexander Gerybadze am Lehrstuhl für Internationales Management der Universität Hohenheim. Er ist im Bereich Konzernentwicklung der Deutschen Bahn AG in Frankfurt am Main tätig.

Bibliografische Informationen