Eisenbahnen und Staat im Zeitalter der Industrialisierung: die Eisenbahnpolitik der deutschen Staaten im Vergleich

Cover
Franz Steiner Verlag, 1996 - 604 Seiten
0 Rezensionen
Die Verkehrspolitik war sowohl im Deutschen Bund/Zollverein als auch im Kaiserreich Sache der Einzelstaaten. In der vorliegenden Arbeit wird die wirtschafts-, ordnungs- und regionalpolitisch h chst unterschiedliche Entwicklung des Eisenbahnwesens erstmals in vergleichender Perspektive analysiert. Einbezogen werden dabei alle deutschen Staaten, neben Preu en und den Mittelstaaten auch die kleineren Staaten, sofern sie eine eigenst ndige Eisenbahnpolitik betrieben. Im Mittelpunkt der Darstellung stehen die Durchsetzung des Staatsbahnprinzips w hrend der fuenfziger bis siebziger Jahre des 19. Jahrhunderts sowie die Erg nzung des Hauptbahnnetzes durch Regionalbahnen (Nebenbahnen, Lokalbahnen) als regionalpolitisches Instrument seit den achtziger Jahren. " ein Grundlagenwerk " Technikgeschichte "Die St rke dieser Arbeit liegt in der ungeheuren Detailfuelle, den ausgezeichneten Tabellen, den Abbildungen sowie den vorzueglichen Registern." Neues Archiv fuer S chsiche Geschichte It is this study's great merit to adopt a comparative view. This enables Ziegler to present a complex, sophisticated line of argument. [ ]This is a demanding work, positioned at the centre of continuing academic debate." Business History .
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Verzeichnis der Tabellen im Text
11
Eisenbahnen Industrialisierung und Staat
17
Die Durchsetzung des Staatsbahnprinzips
24
Die liberalen sechziger Jahre und die Renaissance
45
Verzeichnis der Abbildungen im Text
98
Das gemischte System in der Krise
133
Die Verstaatlichung der privaten Eisenbahngesellschaften
172
Die Bemühungen um eine Vereinheitlichung der deutschen
259
Vom Korrektiv zur systematischen Erschließung
334
die preußischen Kleinbahnen
381
Die Erschließungspolitik in den deutschen Staaten
442
Eisenbahnen und regionaler Wohlstandsausgleich
504
Die Eisenbahnen und der entstehende Interventionsstaat
534
Anhang
550
Die Entwicklung der preußischen Kleinbahnen
559
Das deutsche Eisenbahnnetz 1860
566

Die Neuordnung und die Länderbahnen
279
Eisenbahnbau als regionalpolitisches Instrument
298
bayerische und badische Pionierleistungen
319
Register
587
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Abgeordnetenhaus Aktien allerdings Anbindung aufgrund badischen Bahngesellschaften bayerischen Bayern Bedeutung bereits Bergisch-Märkische Bahn Berlin Berlin-Hamburger Bahn Betrieb Bismarck deshalb deutlich deutschen Eisenbahnen deutschen Staaten Deutschland direkt Eisenbahnbau Eisenbahndirektion Eisenbahngesellschaften Eisenbahnnetzes Eisenbahnpolitik Eisenbahnverwaltungen Eisenbahnwesen Elsaß-Lothringen Entwicklung Förderung Gebietsmonopole Geschichte Gesellschaft Gesetz Gesetzentwurf großen Grund handelte Hannover Hauptbahnen Hessische Ludwigsbahn hessischen Heydt hierzu Höhe insbesondere Interesse Interessenten Kilometer Kleinbahnen Kleinbahngesetz Köln Köln-Mindener Bahn Konkurrenz konnte Konzession konzessioniert Landtag liberalen lichen Lokalbahnen Ludwigsbahn Mark Maybach Mecklenburg Ministerium möglich Nebenbahnen Oberen Ruhrtalbahn Oberschlesische Bahn Oberschlesische Schmalspurbahn Oldenburg ordnungspolitische Ostbahn Pachtbahnen Politik Preußen preußischen Staat preußischen Staatsbahnen Privatbahnen privaten Projekt Provinzen Regierung Reich Reichseisenbahnamt Rheinischen Bahn Sachsen sächsischen Schmalspurbahnen schmalspurige sechziger Jahre Sekundärbahnen siebziger Jahre sollte sowie später staatlichen Staatsbahnnetz Staatsbahnverwaltung Strecke Strousberg Tarife Taunusbahn Teil Thüringer Bahn Verbindung Vergl Verkehr Verkehrsaufkommen Verkehrsgebiet Verstaatlichung Verwaltung Vizinalbahnen weitere Werrabahn wesentlich Westfälischen Bahn wichtige wirtschaftlichen Württemberg Zinsgarantie ZStA Merseburg zunächst

Verweise auf dieses Buch

Alle Ergebnisse von Google Books »

Bibliografische Informationen