Entscheiden in Gremien: Von der Videoaufzeichnung zur Prozessanalyse

Cover
Sind Entscheidungen zu treffen, so geschieht dies immer häufiger in Gremien und Ausschüssen. Wie aber kommen gemeinsame Entscheidungen in Runden mit einer größeren Zahl von Beteiligten zustande? Wie setzen sich einzelne Vorschläge durch und warum? Welche Rolle spielen die Redebeiträge, welche das nonverbale Kommunizieren? Bisher gab es innerhalb der qualitativen Sozialforschung keine Methode, um derart komplexe Interaktionen systematisch zu erforschen. Der vorliegende Band präsentiert ein neues Untersuchungsverfahren, das es erlaubt, auf der Basis von Videoaufzeichnungen schrittweise Entscheidungsprozesse zu rekonstruieren und Machtverhältnisse zu identifizieren.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Was sind Gremien? Definition und Forschungsstand
7
Gremien und Gremienanalyse
17
Die audiovisuelle Datenerhebung
33
Die Datentranskription
39
Die Elementaranalyse
51
Prozessanalyse und Visualisierung 69
68
Beispiel
75
Machtanalyse von Gremienprozessen
85
Weitere Forschungsfelder
93
Literaturverzeichnis
100
Urheberrecht

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

A-Akte Abbildung Ablehnung Abstimmung Acceptance Acceptance-Akte Adolf Reinachs Akteure Analyse Ansatz Anwesenden Argumentationen audiovisuellen Aufnahmebereich Aufnahmekonzept Beispiel beispielsweise Bekräftigung bestimmte Blick C-Akt Camcorder chen Codebook Confirmation Darstellung Demokratietheorie detaillierte Ehlich/Rehbein 1981 einzelnen Elementaranalyse Elementarnotation empirischen Entscheiden in Gremien Entscheidungsfindung Entscheidungsprozess entscheidungsrelevante entscheidungszentrierte Akte erste Ethnomethodologie Folgenden Forderung Form Gemeinsames Entscheiden Gestik Gremienanalyse Gremiengeschehen Gremieninteraktion Gremienmitglieder Gremiensitzungen Gremium Harvey Sacks HIAT Identifikation institutionellen Rahmen Interaktion jeweils Kapitel Knoblauch Kodierenden kollektiv Kommunikation Kontext Konversationsanalyse Kopf Kopf/Körper Kopfschütteln körpersprachliche lassen lässt Methode Mimik/Blick Möglichkeiten muss nonverbale Akte nonverbalen Äußerungen Normaltext Notation P-Akt Partiturnotation Partiturtranskript Personen Phase Politikwissenschaft politischen Praktiken präsentiert Proposalbilanzen Prozessanalyse Prozessdiagramm Prozesse Redebeiträgen rein nonverbal Reinach Sequenzen Siglen Siglenverzeichnis Sitzung Sitzungsverlaufs sollte soziale Akte Sozialwissenschaften speech-body-acts sprachlichen Sprechakt Sprechen Stellungnahme Summierende A-Akte Tagesordnungspunktes Transkript Transkription Unterschiede Untersuchung verbalen Akten verbaler und nonverbaler verbindlichen Entscheidung verschiedenen Videokonferenzen Videotechnik Visualisierung vorgestellt Vorschlag Vorstand weitere Zeile zeitlich zunächst Zustimmung

Über den Autor (2008)

Prof. Dr. Frank Nullmeier, Dr. Tanja Pritzlaff, Anne C. Weihe und Britta Baumgarten arbeiten alle an der Universität Bremen.

Bibliografische Informationen