Das Russische reich: Geschichte und statistik, staats- und religionsverfassung; sitten und gebräuche; gegenwärtige weltstellung. Nebst einer uebersicht der geographischen verhältnisse des Europäischen und Asiatischen Russlands und der angrenzenden länder, Persien, Khiwa, Bukhara und Britisch Indien, des gegenwärtigen kriegsschauplatzes in beiden erdtheilen. Aus authentischen quellen und mit den nöthigen actenstücken

Cover
G. Remmelmann, 1854 - 98 Seiten
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Beliebte Passagen

Seite 74 - Tungusen und Tschuktschen, ihr treuer Gefährte, der sie über den tiefsten Schnee, durch nie betretene Wildnisse trägt oder zieht, sie mit seinem Fleische, Milch und Käse nährt, ihren Leib und ihre Jurte».
Seite 40 - Ich weiß, meine Herren, daß Sie mit mir haben sprechen wollen; ich kenne sogar den Inhalt Ihrer Rede, und um Ihnen eine Lüge zu ersparen, wünsche ich nicht, daß sie gehalten wird. Ja, meine Herren, eine Lüge; denn ich weiß, daß Ihre Empfindungen anders sind, als Sie mich glauben machen wollen!
Seite 42 - Wir werden ihm diesen Dienst nicht versagen. Nachdem wir den Gott der Schlachten und den Herrn der Siege angerufen haben, die gerechte Sache zu beschützen, hat Unser Heer Befehl erhalten, sich in Marsch zu sehen :c.
Seite 51 - Alters her ist demnach dem russischen Kaiser die Ausübung aller Rechte der höchsten Gewalt , ohne Einschränkung und mit völlig unbegrenzter Autokratie, sowohl in weltlichen als geistlichen Dingen , allein übertragen. Er ist das Oberhaupt der Kirche und die Quelle der Gesetze ; seine Person ist heilig und unverletzlich, und kein Russe zweifelte ehedem an den Worten: „Recht ist, was der Souvcrain befiehlt, — nicht, was das Gesetz bestimmt.
Seite 5 - Reisende; freundlich ging man ihm entgegen, bewirthete ihn mit Freuden, geleitete ihn mit Segenswünschen und übergab ihn gleichsam von Hand zu Hand.
Seite 72 - Thracien und Kaukasien, die ehemalige polnische Ukraine, auch einige sibirische Provinzen. Von den Gegenden an der Wolga und an ihren südlichen und nördlichen Nebenflüssen, die sich von der Okka in die Wolga ergießen, ist es allgemein bekannt, daß sie mit unter die...
Seite 72 - Reiches; erste« vorzüglich in Sibirien. 2. Einen tauglichen aber dürftigen Boden, wo die natürlichen Hindernisse schwer und nur durch große Sorgfalt, durch Ausdaner überwunden werden möchten, besitzen die nördlichen Gouvernements Finnland, St.
Seite 32 - Grafen von Romanzow hat zu keinem Resultate geführt. Sein System scheint unwiderruflich fest zu stehen; er will die türkischen Provinzen, er will sie um jeden Preis, er will sie lieber heute, wie morgen.
Seite 1 - Nomaden haben, sondern bedeckt sind mit Urwäldern, die noch jetzt der Lichtung Trotz bieten, bewässert werden von breiten Strömen mit stachen Ufern und um diese her reichliche Sümpfe und Moräste künftigen Geschlechtern auszutrocknen darbieten.
Seite 73 - Den beträchtlichsten Gegenstand der Viehzucht im russischen Reiche macht die Rindviehzucht. Fast überall, wo sich hinreichende Weiden befinden und reichliches Winterfutter gewonnen werden kann, werden zahlreiche Herden von Hornvieh gehalten, die bei einigen nomadischen Völkerschaften ein Hauptreichthum sind.

Bibliografische Informationen