Die chroniken der oberrheinischen städte. Strassburg ...: bd. II. Chronik des Jacob Twinger von Königshofen, 3.-6. capitel. Beilagen

Cover
Karl Hegel
S. Hirzel, 1871
 

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Beliebte Passagen

Seite 1049 - XVIII. XVII. XVI. XV. XIV. XIII. XII. XI. X. IX. VIII. VII. VI. V. IV. in. Prid. Kal. Mens. seq. Kalendae. IV. III. Prid. Non. Nil II SB. VIII. VII. VI. V. TV. III. Prid. Id. Idus. XIX. XVIII. xvn. XVI. XV. XIV. XIII.
Seite 712 - Rossemertct, also die 2» mure und der selbe grabe ignote stont. und was an rer selben steynen brücken der stette Porten eine, von der selben brücken und Porten ging die ringmure und der grabe do ignote der brediger closter...
Seite 1011 - Wer in dirre stat oder vorstetten müsig got, es sien frowen oder man, der weder eigen noch erbe hat, domitte er sich erneren mag, und nit umbe lone arbeiten wil zu den ziton.
Seite 816 - ... do dis sohent etliche herren in dem strite, do brochtent sy sich us dem strite, und schruwent und ruoftent noch iren hengesten, und woltent ouch dervon sin gerant. do worent die knehte mit den hengesten vor enweg geflohen, das vil der herren nüt möhtent zuo iren hengesten kumen: die wurdent do zehant erilet und von den Switzern ouch erslagen.
Seite 599 - A< lüte und Meisterschaft noch allem sime willen , und mähte guten friden in Rome und in dem lande, und twang die richen , das sü müstent ir torn und win umb rehten Pfennig geben, das in liep gewunnent die armen und die gemeine, aber den edeln und den richen was es vaste wider, doch gedurstent sü es nit geanden , wan der bobest gar strenge gcrihte >> hette und umb kleine fachen die die ime nüt gehorsam worent, det er trenken oder enthonbeten.
Seite 759 - Juden schuldig was, daz wart alle« wette, unde wurdent alle pfant und briefe, die sü hettent über schulde, widergeben, aber daz bar gut, daz sü hettent, daz nam der rot und teilet...
Seite 761 - Zum ersten: so hettent sie gar kostbere vanen von sammittüechern und von baldeken, uf zehen oder acht vanen, und also menige gewunden kertzen: die truog men in vor, wo sie in stette oder in dörfer giengent, und stürmede alle glocken gegen in und die geischelaere giengent den vanen noch ie zwene und zwene mittenander und hettent alle mentelin an und hüete uf mit roten criucen; zwene sungent vor und denne die ändern alle noch. — So sie alsus in die kirchen koment, so kniuweten siu nider und...
Seite 859 - ... 5 selben Materien geschriben stot. und also mahtu von eime dinge lesen lützel oder vil, und wer üt gelert ist und verstanden, der mag alleine us disem capittel wol sagen von vil klugen dingen, und vohet das cappittel also ane: A. 2...
Seite 815 - Do zogetent aber die von Zürich und die Switzer us mit iren eitgenossen in des herzogen lant und verhergetent und verbrantent do vil dörfer, und gwunnent eine vesten genant Pfeffinkeim (Pfäffikon). und ersluogenl uf derselben vesten 26 manne, und verbrantent do die vesten und zogetent wider heim von menglichem umbekumbert.
Seite 589 - wan sü grosse herren zu Avion worent und uf das höheste kumen daz sü ie vor oder nocli worent, und woltent nüt gerne von Avion und von iren fründen mit dem bobeste gein Rome faren

Bibliografische Informationen