Kriterien interreligiöser Urteilsbildung

Cover
Reinhold Bernhardt, Perry Schmidt-Leukel
Theologischer Verlag Zürich, 2005 - 274 Seiten
Verstehen - Urteilen - Handeln, diese drei Dimensionen machen eine echte Religionsbegegnung aus. Wahrend in den bisherigen Uberlegungen zum interreligiosen Dialog entweder das gegenseitige Verstehen oder die Notwendigkeit gemeinsamen Handelns in den Vordergrund gestellt wurde, geht es in diesem Band um die reflektierte und differenzierte Urteilsbildung. Doch nach welchen Kriterien? Kann die eigene Religion der Massstab fur alle anderen sein? Gibt es Kriterien, die mit Recht Anspruch auf universale Gultigkeit und Anerkennung erheben - Kriterien, an denen sich alle Religionen messen lassen mussen? Wie konnen sie bestimmt werden'. Diese Gretchenfrage einer jeden Theologie der Religionen wird von ausgewiesenen Experten der Religionswissenschaft, der Religionstheologie und des interreligiosen Dialogs aufgenommen. Ihre Antworten fuhren die Diskussion uber die Begegnung der Religionen auf eine neue, konstruktive Ebene. Beitrage von R. Bernhardt, St. P. Bumbacher, G. Gebhardt, M. Huttenhoff, A. Kreiner, C. Ozankom, A. Renz, P. Schmidt-Leukel, K. von Stosch, U. Winkler. Reinhold Bernhardt, Dr. theol., Jahrgang 1957, ist Professor fur Systematische Theologie (Dogmatik) an der Theologischen Fakultat der Universitat Basel mit Arbeitsschwerpunkt "Theologie der Religionen". Perry Schmidt-Leukel, Dr. theol., ist Professor fur Systematische Theologie und Religionswissenschaft an der Universitat Glasgow und Grundungsdirektor des Center for Inter-Faith Studies.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Reinhold Bernhardt Perry SchmidtLeukel
7
Armin Kreiner
21
Klaus von Stosch
37
Günther Gebhardt
59
Michael Hüttenhoff
103
TEIL
127
Claude Ozankom
151
Andreas Renz
171
Perry SchmidtLeukel
211
Ulrich Winkler
233
Die Autoren
267
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2005)

Reinhold Bernhardt, Dr. theol., Jahrgang 1957, ist Professor fur Systematische Theologie (Dogmatik) an der Theologischen Fakultat der Universitat Basel mit Arbeitsschwerpunkt "Theologie der Religionen". Perry Schmidt-Leukel, Dr. theol., ist Professor fur Systematische Theologie und Religionswissenschaft an der Universitat Glasgow und Grundungsdirektor des Center for Inter-Faith Studies.

Bibliografische Informationen