Die Rede von Sünde in der Predigt der Gegenwart: eine Studie zur hamartologischen Homiletik am Beispiel von Predigten aus dem Internet

Cover
Theologischer Verlag Zürich, 01.01.2012 - 449 Seiten
Die Predigt von Sunde hat noch gar nicht richtig begonnen! - so das Fazit von Johannes Block. Der Autor analysiert zahlreiche Predigten und problematisiert Internet-Predigten als Form der Predigtvorbereitung. Inspiriert durch ein evangelisches Sundenverstandnis erarbeitet er homiletische Hinweise. Sie entfalten den Komplex der Sunde nicht zuerst als Tat-, sondern als Seinsunterlassung des Menschen. Nicht des Menschen Hand, sondern des Menschen Herz ist die eigentliche Dunkelkammer der Sunde. Deshalb kommt der Predigt eine entscheidende Rolle zu. Sie erhellt die menschlichen Herzens- und Lebensbezuge und erinnert an ein Dasein, das nicht aus sich selbst heraus zu leben braucht.
 

Inhalt

Resümee
99
Der biologische Lebensprozess als Anknüpfungspunkt für
106
B Predigt als Aufschluss und Stellvertretung
116
Forschungsliteratur aus der Epoche der empirischtheologisch
126
Freimütig von Sünde predigen
241
Predigtbeispiel B 2 Predigtkontrolle 247249
247
Moralisch bzw ethisch von Sünde predigen
253
Predigtbeispiel B 2 Predigtkontrolle 259262
259
Die Predigtkontrolle im Ausblick
312
Zugänge zu einer hamartologischen Theologie
314
B Der Umwandlungsprozess von der Glaubenserfahrung
326
Theologie als Erfahrungstheologie
332
B Die Transparenz auf die Predigt
356
Zugänge zu einer hamartologischen Homiletik
362
B Die Predigt als eigentümlicher Ort der Rede von Sünde
371
Einzelperspektiven einer hamartologischen Homiletik
378

Relational bzw nicht moralisierend von Sünde predigen
265
Predigtbeispiel B 2 Predigtkontrolle 271276
271
Resümee
279
Predigtbeispiel B 2 Predigtkontrolle 288291
288
Supralapsarisch von Sünde predigen
295
Resümee
305
Die Durchführung der Sündenpredigt
391
Der Lebensbezug der Sündenpredigt
399
Vierter Teil
416
B Predigten
422
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Autoren-Profil (2012)

Johannes Block, PD Dr. theol., Jahrgang 1965, ist Pfarrer an der Stadtkirche Wittenberg und Privatdozent fur Praktische Theologie an der Universitat Leipzig.

Bibliografische Informationen