Abbildungen der Seite
PDF
EPUB
[ocr errors]

N. 3. ABRAHAMSON (W. H. F.) 98. Von den neuen

Declamationen u. r. w. erschien eine ocue ganz

verbefferte Auflage. Leipz. 1785. 8.
ABT (J.) SS. Beschreibung der Münz. Maass- und

Gewichtsorten, bebft verschiedenen andern putz-
licben Anmerkungen für die Anfänger in der Re.
chenkunft. Berlin, 1783. 8. 2te Aufl. eb.
zte Auflage. ebend. 1784. .

[ocr errors]
[ocr errors]

8

[ocr errors]
[ocr errors]

ACKERMANN (F.C. G) 99. Progr. de Antonio Muf.

fo, Oitaviani Augufti Medico, libris, qui illi adfcribuntur , Commentatio, Aliorfii, 1786. 4. Gab heraus: Dr. D. W. Trillers Abhandlung vom Seiten flich, bebit beygefügten auserlefeden Abe handlungen der alten Acrzte von dieser Krankheit. Teutsch mit handschriftlichen Anmerkungen und Zusätzen des Verfaffers. 1 Theil. Frankf, und Leipz. 1986. 8. Von Tifos über die Ner. ven erfcbien der Zte Band 1782, und der 4te Band 1783 Bemerkungen über die Geschichte der Erweckung der Todten zum Leben im alten und neveu Testament; in den Materialien zur Got. tesgelahrheit und Religion. (Gera, 1786) 4 B. I Samml, -Beschreibung der Frühlingsepide. mic im Jabr 1782; in Baldingers Magazin für Aerz. te. 4 B. 4 St. 1782. Geschichte der Früh, lingskrankheiten in den Jahren 1783 und 1784. ebend. 6 B, 4 - 6 St, 1784.

Ueber das Alter und die Endzwecke der Befcbncidung; in den Materialien zur Gottesgelahrheit und Religion. Band Samenl, 1784. Erläuterung der im neuen Teftament erwähnten Lähmung (75&gachwa Gis). ebend. 2 Samml.

[ocr errors]

N. 3. ACKERMANN (Michael) is ein Pseudonymus. Ei

gentlich heift er REHMANN, wie er im zten B. des gel. Teutschl. S. 913 angegeben ift. RECH. MANN, wie er ebend. S. 209 heist, ist ein Ver. fehen. Vergl unten in diesem Nachtrage den Artikel REHMANN.

5. ACKER

C

5.

ACKERMANN (..) Amisacceffit zu Ilmenas :

geb. Ill. * Provinzialblatt aus dem Henne.
bergischen. 1786. (le Gesellscbaft des Ametsadve

katen SCHENK).
N. 4. ADE (C. D.) S. *Lebens . und Regierungsge-

schichte des Pabits Pius VI. 4 Theil. Cesena

(Ulin), 1787 (eigentl. 1786).
8. N. 4, ADELUNG (J. C.) SS. Grundsätze der teutschen

Orthographie. Leipz. 1781. 8. Vom Lehre
gebäude der teutschen Sprache erschien der ate B.
1782.

Von dem Versuch eines vollAiodigen
grammatischen kritischen Wörterbucbs der hoch.
teutschen Mundart mschien des sten Theils ifte
Hälfte (W - Z). 1786. Ueber den toute
schen Styl. Zlor Theil. Berlin, 1786. 8.
Sein Bildniss findet man auch vor dem iften Stück
der Olla Potrida vom Jahr 1785 en Medailloo.

1

ADLER (G. C.). 95. Ausführliche Beschreibung der

Stadt Rum nach allen Gegenden, mit 16 Kupfern.

Deffau, 1782. 4.
ADLER (J. G. C.) SS. Beyträge zu Montfaucons

Hexaplen aus einer Vaticanischen Handschrift der
Psalmen, im 14ten Theil des Repert. für bibli und
morgenl. Lister. 1784. Das erste gedruck.
te Stück des griechischen neuen 'Teftaments vum
Jabr 1504, befchrieben im 18ten Theil des Repert,

1786.
AEPINUS (A. J. D.) Sabrieb aneb noch: Richtige und

beftätigte Nachriebe von des weil. Proselyten Fer-
dinand Ambrofius Lebensgeschichte und Schicklalen
in Mecklenburg. Roftock, 1983. 8.

[ocr errors]

AEPINUS (F. U. T)$8. Description des pou.

veaux Microscope inventés par Mr. Aepinus, à pe

tersbourg, 1786.8. 12. N. 6, AFSPRUNG (J. M) SS. Kurze und gründliche Anweisung für den gemcinea Mano , vernünftig

und

und glücklich zu leben. Uim, 1985. 8.
mut ein neuer Turel ex der Schrift; an meine Mit.
bürger. Ulm, 1783. 8).

Isokrates son den Plichten eines Monarchen, aus dem Griechi. sehen übersetzt; mit Anmerkungen. eb. 1785 8. *Rüggericht, gehalten von Minos, Rhadamanthus und Acakus ; Früblingsgericht 1786. Berlin, 1786. 8. Er bat nie weder in die Frankfurser, pocb in vine andere Zeitung recenfrr.

13.

AGRICOLA (P.F.) 9. Progr. Sciagtaphia faeculi
Xvill bibliothecae ecclefiaftico . juridicaè. Erfordo

Progr. Jurisprudentiae eccleliaftico germanicae prodromus, ib. 1786. 8.

1784. 8.

AHLEMÅNN (G, L) 8. Rede bey der Einwei

bung des neuen Krankenbauses zu Altona. 1785. 8.

[ocr errors]

14.

AHORNER (Josepb) geb. $$. Geschichte

Jelu, ein Geschenk für Kinder, Augıb. 1986. 12.
Briefe an Karolinchen, eine Erziebungefchrift,

ebend, 1786. 12 15 ALBAUM (F. U.) leit 1983 Sekretar bey dem Kame.

ralbofe zu Roval, mit dem Charakser eines Rorbs. N. 8. ALBERTI (Wilbelda Friedrich) Atarb 1785.

18.

ALBRECHT (H, C.) bat ein Erstebwngsinfirst cu

Eppendorf bry Hamburg angelegt: geb. dafelbft.
OB. A shore Grammar of the Gorman Tonguo,

Hamb. 1786. 8.
ALBRECHT (J. F. E.) lebr pertt mir feiner Frau cu

Prag. 9. * Sophienberg, ein Beytrag zur gehei.
men Geschichte des Klosterlebens. 2 Theile.
Leipz. 1782. 8.

* Und dicle Ehen? waren wohl nicht im Himmel geschlossen? : jui -2 Tbeil. Hamb. 1786 8

Skizzen aus dem Klosterleben. i Samml. Leipz. 1786. 8 von Waller und Natalie erschien die 21e Auflage in 3 Tbeilen, Leipz, 178,

C

19. ALERS

[blocks in formation]

ALERS (C.W.) . Kraut und Unkraut, beyda blo

zur Erndte; eine Predigt über Matth. 13, 24-50.

Hamburg, 1786. 8.
ALEXANDER (Karl) Aarb gu Wien 1983.

ALTDORFER (J. J.) 9g. Briefe einer befreyer

teo Nonne, eine kleine Geschichte, St. Gallen, 1784. 8. Hans von Schwaben, oder Kal. fer Albrechts Tod; sin Schauspiel, eb. 1784. 8.

yon ALXINGER (J.) 08. Der Raub der Helens,

aus dem Gricehischen des Kolutbus in gereimten Stanzen; im seni. Merkur 1985. Jul.

Die Episode Nisus und Euryalus, sus der Aeneide übersetzt; ebend, 1785.

Hero und Lean. der, aus demn Musaus übersetzt; in sout, Museum 10 St. 1785. Gedichte im Virun Mafinalu. sens, Museum u. f. w.

AM BÜHEL (...) $$. *Brieftasche aus den Al.

pen. Ite Lieferung. Zürich, 1981. 8. 2te Lloferung. 1782. zte Liefer. St. Gallen, 1783.

AMBURGER (Johann Andreas Auguft) D. der 10. und prakrifeber Arzt zu Offenbach am Magn: gob.

$$. Versuche mit dem Rheingauer Stahl. wasser, dann dem Schwefelwasser bey Weilbach, und dem Sauerwafler bey Oberlahnftein, Mainz, 1786.8.

[ocr errors]

em (nicht AM) ENDE (C. K.) OS. Von seiner Aus.

gabe des Sleidan erlebien der 2te und 3te Band

1786. 39. N. II. ANCILLON (F.) SB. Orrison funebre du treo.

haut, très puissant & très excellent Prince Frede. ric II, Roi de Prusse. Berlin, 1786. gr. 8.

N. 11. ANDERSON (C. D.) 5. Sammlung Hamburgl

scher Verordnungen. I Band. Hamb, 1783. . B. 1 Heft. abend. 1785

[ocr errors][ocr errors]

N. 12, ANDRE (Cbriftian Karl, nicht L. vi.C...) seit 1785

fürfl. Waldeckischer Edukationsrarb zu Schnepfenthal bey Gorba (vorber fürfl, Waldeckischer Se. kretar zu Arolsen). 8. Nachtrag zu Hrn, Salzmanns neuester Schrift über die Erziehung und Erziehungsanstalt zu Schnepfenthal. Leipzig, 1784. 8.

Antheil am 2ren Bande der Rei. sen der Salzmannileben Zöglinge. ebend. 1786. 8. * Marie von Bismark, oder Liebe um Licbe; (ein Gemälde nach dem Leben. iftc Suite, ebend. 1786. 8.

[ocr errors]

1

ANDREAE (J. H) SS. Crucenaeum Palatinum, cum

ipfius archifatrapia, ex hiftoria, potiffimum poli.
tica & litteraria, illuftratum & junctim editum.
Heidelb. 1784. 4.

Riesmannus redivivus.
P. I. II. ibid. 1784 1785 4.
N.12. ANDRES (B.) seit 1785 Prof, der geiflichen Beredsam.

keit und der griechischen und römischen Litteratur,
SS Prolufio de examine publico in Gymnafiis
rite inftituendo. Herbip. •

Rede bey der Eröfnung der Stiftungsfoyer der Univerfriär Würze burg gebalten, ebend. 1782. : ist Direktor der gelehrten Zeitung, die feit dem Anfang des Jabres 1786 in Würzburg herauskommt,

29.

ANTON (Karl G) S8. Hiftorische Nachricht von

dem Halitenkriege in der Oberlausitz. 1-3te Probe; im 4 und 5 Stück der Provinzialblätter 1783.

30.

ANTON (Runr, G) SS. Progr Rationem prophe

tias Medianas interpretandi certissimam noftracque accati accommodatislinam. Viteb. 1986. 4.

N. 13. APJTZSCH (Samuel Lobegott) starb am 19 Oktob.

1786.

32.

ARBESSER (Aloys) k, k. offintlicher Lehrer der Mon

ralibeologie zu Grärz in Sreyermark: geb. i . . $$. Frage: ob die Enekleidurg der Statüen und Ab. schaffung der Opfertafeln in den Kirchen derächten Verehrung der heiligen Bildnisse und den wahren

Wun.

« ZurückWeiter »