Holocaust und autoritärer Charakter: Amerikanische Studien der vierziger Jahre vor dem Hintergrund der „Goldhagen-Debatte“

Cover
Springer-Verlag, 02.07.2013 - 180 Seiten
Amerikanische Wissenschaftler stellten in den dreißiger und vierziger Jahren einen Zusammenhang zwischen autoritären Charaktereigenschaften der Deutschen und dem Nationalsozialismus her. Können diese Studien heute noch einen Beitrag zur Erklärung des Holocaust leisten?
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Die Furcht vor der Freiheit 1941
63
Auf der Suche nach dem deutschen Nationalcharakter
103
Father Land 1948
123
Drei kleinere empirische Studien über den Zusammenhang von Persön
145
Schlußfolgerungen
163
Literaturverzeichnis
171
Urheberrecht

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2013)

Martina Parge studierte Soziologie und Volkswirtschaftslehre an den Universitäten Göttingen und Heidelberg; M.A. 1997. Sie ist als freie Journalistin für überregionale Wochenzeitungen tätig.

Bibliografische Informationen