Solarvorhaben: Wirtschaftliche, technische und rechtliche Aspekte

Cover
Jörg Böttcher
Walter de Gruyter, 18.10.2012 - 361 Seiten
Weltweit sind Politik, Wirtschaft und Gesellschaft mit zwei krisenhaften Entwicklungen konfrontiert – der Finanz- und Wirtschaftskrise sowie dem globalen Klimawandel. Beide Krisen gehen an die Wurzeln der gegenwärtigen Gesellschafts- und Wirtschaftsstrukturen westlicher Prägung, haben erhebliche volkswirtschaftliche Auswirkungen und stellen die Frage nach einer Überwindung tradierter Strukturen. Löst man sich von der übergeordneten politischen Dimension der Erneuerbaren Energien und betrachtet ihre Teilsegmente, so stellt man fest, dass sie sich in unterschiedlichen Entwicklungsphasen befinden, was wiederum mit ihrer Marktintegration und politischen Förderung korrespondiert. Wasserkraft, Onshore-Windenergie und Photovoltaik-Kraftwerke sind mittlerweile etablierte Formen, während sich Offshore-Windenergie und solarthermische Kraft-werke in einer frühen Marktphase befinden. Angesichts der umfangreichen bereits getätigten Investitionen in die beiden letztgenannten Bereiche kann aber erwartet werden, dass auch sie vor einem deutlichen Marktwachstum stehen. Wir wollen uns in dieser Abhandlung mit dem Teilsegment Solarenergie beschäftigen, das in den letzten Jahren durch ein rasantes Markt-wachstum, aber auch erhebliche Verunsicherungen auf der Regulierungsseite geprägt worden ist. Dieses Buch ist aus der Wahrnehmung entstanden, dass es eines gemeinsamen Verständnisses und konzertierten Vorgehens von Vertretern aus Technik, Recht und Wirtschaft bedarf, um Solarvorhaben zu realisieren. Daher wird in dieser Publikation der Weg beschritten, verschiedene Experten aus den genannten Bereichen zum Thema Projektfinanzierung von Solarprojekten zu Wort kommen zu lassen, so dass in der Gesamtschau vermittelt wird, welche Aspekte bei der Realisierung von Solarprojekten zu beachten sind. Der Anspruch dieser Publikation ist zum einen aufzuzeigen, welche technischen und rechtli-chen Voraussetzungen zum derzeitigen Zeitpunkt erfüllt sein müssen, um ein großvolumiges Solarprojekt über die Finanzierungsmethode einer Projektfinanzierung zu realisieren. Dabei muss man sich zunächst bewusst sein, dass sich insbesondere die Technik ständig dynamisch weiterentwickelt, die rechtlichen Rahmendaten auf die Marktgegebenheiten und möglichen energiepolitischen Vorgaben reagieren, so dass Solarprojekte insbesondere während der Entwicklungsphase höchst dynamisch und flexibel gesteuert werden müssen. Zum anderen soll durch den bewussten interdisziplinären Ansatz auch erreicht werden, dass der Leser für die Anforderungen der verschiedenen Teilbereiche sensibilisiert wird.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Abbildungsverzeichnis
2
2
4
Abbildung
15
die wesentlichen Systeme 21 1 4 5 Zinsänderungsrisiko
22
Tabelle
24
Tabelle
37
Technische Aspekte
119
WasserDampfKreislauf eines Parabolrinnenkraftwerks
144
Monatliche Schwankungen des PerformanceRatios
225
Vergleich der Zählergenauigkeit von EVU und Wechselrichterzähler
227
Einfluss der Reinigung von Modulen auf das Temperaturverhalten
230
Minderleistung durch Polarisierungseffekte an Solarzellen 231 Abbildung 66 Leistungsbegrenzung von Wechselrichtern 232 Abbildung 67 Überprüf...
234
Vergleich Mittelspannungsverluste zweier Freilandanlagen
235
Ausnutzungsverteilung der Nennleistung
236
Wirtschaftliche Aspekte
239
4 2 2 Risikobewältigungsstrategien
264

Vereinfachte Darstellung einer Parabolrinnenkraftwerks
146
Entwicklung der Investitionen und OMKosten
150
Prinzip der Strahlungskonzentration beim Fresnelkollektor
152
Reinigungsroboter bei Säuberung der Fresnelspiegelflächen
153
Vereinfachte Darstellung eines Fresnelkraftwerks
154
Energieflusskette zur Fresneltechnik mit Direktdampferzeugung
155
Entwicklung der Investitionen und OMKosten von Fresnelkraftwerken
157
Solarkraftwerk bei Sevilla Spanien
158
Anordnung der Heliostaten
160
Reinigung der Heliostaten mit Bürsten
161
Vereinfachte Darstellung eines Turmkraftwerkes
163
Entwicklung der Investitionen und OMKosten von Solarturmkraftwerken
166
Prinzip der Konzentration bei Dishkraftwerken
168
Risikoportfolio
178
Möglicher Umgang mit Risiken
180
Darstellung der Projektparteien und ihrer Rechtsbeziehungen
184
Fertigstellungsrisiken
186
Sonnenwinkel in der Photovoltaik
199
Monatskurven des Sonnenstandes für Augsburg
200
AirMass für verschiedene Sonnenhöhen 201 Abbildung 48 Aufteilung der Globalstrahlung in Direkt und Diffusstrahlung
202
Messaufbau zur Globalstrahlungsmessung
205
Meteosat8 über dem Golf von Guinea
206
Verfahren zur Bestimmung der Globalstrahlung aus Satellitenbildern
208
Vergleich der Jahressumme der Globalstrahlung von Bodenmessungen
211
Vergleich der Abweichungen der Globalstrahlungsjahressummen
212
Relative Standardabweichung verschiedener Mittelungszeiträume
213
Abweichung zum langjährigen Mittel
214
Schadenaufwand 20042007 Quelle GDV 2010
267
Rechtliche technische und ökonomische Dimension der Projekt
291
Zusammenhänge zwischen Bankability Risiko und Bereitschaft zur Finanzierung
295
Idealtypischer Verlauf der bankseitigen Prüfung einer Projektfinanzierung
296
Bankability innerhalb des Risikomanagementprozesses einer Bank
297
Strategieverlauf chinesischer Modulhersteller
300
und Banken 303 4 4 2 Methodik und Zusammenspiel zwischen Risikoidentifikation
304
Bestandteile des Risikomanagementprozesses
305
Risikoeinflüsse auf ein Solarkraftwerk
307
Risikomanagementprozess bei einer Projektfinanzierung Teil II
309
DSCRVerlauf PVProjekt Sponsors Case
311
DSCRVerlauf bei unterschiedlichen Zinssätzen
312
DSCRVerlauf bei veränderten Betriebskosten
313
DSCRVerlauf bei Einnahmenveränderung PVSolarvorhaben
314
DSCRVerlauf bei einem ParabolrinnenProjekt
316
Gegenüberstellung Interner Zinssatz Debt Service Cover Ratio
317
Grundlegendes CashflowModell mit Base und WorstCase
319
Strahlungsdaten an drei Standorten in Spanien eigene Darstellung
324
Variation der Laufzeit bei einem Solarprojekt
327
DSCRVerlauf bei Veränderung der tilgungsfreien Zeit
328
DSCRVerlauf bei Veränderung der Höhe der Schuldendienstreserve
330
DSCRVerlauf bei Flexibilisierung von 50 der operativen Kosten
332
Abbildung
333
DSCRVerlauf nach Verhandlungsprozess
334
Literaturverzeichnis
335
Urheberrecht

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Abbildung Abnahme Abschluss Absorberrohr Anlage Anlagenbetreiber Anspruch aufgrund Bankability Baugenehmigung beispielsweise Belastbarkeit Bereich bereits besondere besteht bestimmten Betrieb Betriebsführung Betriebskosten Cashflow Cashflow-Modell daher Dampfturbine dargestellt direkt DSCR Due Diligence Einspeisetarif Einspeisevergütung Einstrahlung einzelnen entsprechend Erneuerbare Energien Errichtung ersten Fachkapitel Fall Fertigstellung Fertigstellungsrisiken finanzierenden Bank Finanzierungsstruktur folgenden Freiflächenanlagen Fremdkapitalgeber Genehmigungen Generalunternehmer Generalunternehmervertrag gesamten Gesetz Globalstrahlung grundsätzlich häufig Heliostaten hinsichtlich Höhe Inbetriebnahme insbesondere installierten Investitionen Investoren ITGU Jahre jeweiligen Kapitel Komponenten Kosten Kraftwerken Kraftwerksblock Kreditgeber Kreditversicherung Laufzeit Leistung lich Maßnahmen Module möglich muss Nennleistung Netzanschluss Netzbetreiber Parabolrinne Parabolrinnenkraftwerke Photovoltaik Photovoltaikanlagen Planung Projekt Projektbeteiligten Projektfinanzierung Projektgesellschaft Rahmen rechtliche Regel regelmäßig Risiken Risikomanagement Risikomanagementprozess Risikoquantifizierung Schäden Schuldendienstreserve Serviceunternehmen Servicevertrag Sicht Solaranlagen Solarenergie Solarfeld Solarmodule Solarprojekten Solarstrahlung solarthermischen Solarvorhaben sollte somit sowie Spanien Standort Strahlung Strom Stromerzeugung Tabelle technischen Technologie Toskasol Trockenkühlung üblicherweise unterschiedlichen vereinbart Verfügbarkeit Vergütung verschiedenen Versicherungen Vertrag Volatilitäten Vorhaben Wartung Wechselrichter weitere wesentlichen Wetterderivaten wichtigsten Wirtschaftlichkeit Zudem zusätzliche

Bibliografische Informationen