Abbildungen der Seite
PDF
EPUB

.

IV

Seite

Bemerkungen über Lessings „Laofoon" und seine Einführung in die

höheren

Schulen als Lektüre. Von Friedrich Bloc in Münster i. Westf. 274

Chidher, der ewig junge. Von Dr. C. Lang in Droyssig

465

Zu Schillers Teu. Von Dr. R. Sprenger in Northeim

501

Es bricht wie ein irres Rind. Von Dr. P. Polad in Gera

508

Zu Lessings jungem Gelehrten. Von Dr. F. Mertens in Perleberg

Wie können wir auf eine höhere Stufe der nationalen Aneignung der

Goethe'schen Faust-Tragödie gelangen? Von Prof. Dr. Á. Freybe

in Parchim

529. 593

Über Goethes Zueignung. Von Direktor Dr. Hermann Hentei in Wer:

nigerode a. 6.

560

Die tragische Schuld in Schillers Jungfrau von Orleans. Von Direttor

Albert Richter in Leipzig

578

Über Hans Sachiens Traumgedichte. Von Dr. Theod. vampe in Nürnberg 616

Zu Annettte Drostes Knaben im Moor. Von Dr. Gustav Esch mann in

Burgsteinfurt .

624

Anfrage. Von Dr. Theodor Matthias in Zittau (Riehl, Familie 10, 76) 626

Die Behandlung von Schillers Jungfrau von Orleans in Wissenschaft und

Schule. Von Prof. Dr. Veit Balentin in Frankfurt a. M.

670

Zu Schillers Wallensteins Tod III, 7 u. 10. Von Dr. K. Müller in Dresden 707

Zu Goethes Paria. Von Prof. Dr. Heinrich Dünger in Köln a. Rh. · 708

Zu Schillers Tell. Von Dr. R. Sprenger in Northeim

711

Sachliches und Sprachliches aus dem Heliand. Von Dr. R. Windel in

Halle a. S

740

Sämtliche Fabeln und Schwänke von Hans Sachs, herausgegeben von

Edmund Goeße. Von Dr. Theodor Hampe in Nürnberg -

757

Zu Eichendorffs Novelle „Aus dem Leben eines Taugenichts“. Von Dr.

Ludwig Stemmer in Aichaffenburg -

764

Der Schlußchor zu Goethes Epimenides. Von Heinrich Dünger.

769

Zu Nüderis ,,Der betrogene Teufel". Von Dr. R. Sprenger in Northeim 781

Die Nibelungenliedfrage im Briefwechsel der Gebrüder Grimm mit Lach-

mann. Von Dr. Carl Franke in Borna

802

Über die biblischen Beziehungen in Schillers eleusischem Feste. Von Dr.

A. Edel in Bamberg :

808

Die Umstimmung des Kurfürsten in $. v. nieista Schaujpiel », Der Prinz

von Homburg“. Von Dr. Ferdinand Unruh in Königsberg i. Pr. 813

Zur Erklärung von Uhlands „, König Karls Meerfahrt“. Von Dr. Paul

Knötel in Tarnowiß .

826

C. Grammatik und Stilistif.

Tautologien in der Wortbildung. Von Dr. Heinrich Gloël in Wesel 76
Was ist Rechtens in unserer Substantiv - Komposition von Direktor Dr.
A. E. Zwipers in Emden

124
Die Rhone, nicht der Rhone. Von Dr. Alfred Bauer in Paris

220
Das verbum substantivum im Germanischen. Von Prof. Dr. F. Šiunge
in Karlsruhe

314

Zum Konjunttiv der subjektiven Empfindung. Von Prof. Dr. Paui Pietích

in Berlin

444

Bu Zeitschrift 9, 185 (über das Wesen des Saßes). Bon Privatdozent Dr.
E. Hoffmann-Krayer in Zürich

445
Deutsch und Griechisch. Von Dr. D. Glöde in Doberan i. M.

446
Die Schreibung der S: Laute. Von Direktor Dr. Carl Böttcher

470
Übereinstimmungen zwischen Mittelhochdeutsch und Französisch. Von Dr.
Heinrich Štidelberger in Burgdorf (Schweiz)

572

Er hilft uns frei aus aïer Not. Von Dr. Friedrid, Spätter in

Schweinfurt.

581

[ocr errors][ocr errors][ocr errors]
[ocr errors][merged small]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]

D. Behandlung des Altdeutschen und Volkstümlichen. Mundarten.

Sur Einführung in die deutschen Altertümer im deutschen Unterricht, be:

sonders der Tertia. Von Dr. Arnold Zehme in Düsseldorf

Ein altes Voltslied Von Dr. L. Nagel in Berlin

74

Kleine Nachträge (1. Neuestes über die Heimat Walthers von der Vogel-

weide. 2. Weiteres zu „, Aus Sachsen, wo die schönen Mädchen auf

den Bäumen wachsen.“ 3. Gigerl. 4. Napoleon, du Schustergeselle.

5. Eberhard Tappe). Von Dr. Ludwig Fränkel in München 151

Vornamen als Gattungsnamen. Von Dr. Richard Needon in Baußen. 198

Zur Geschichte der Merseburger Zaubersprüche. Von Archidiatonus Karo

in Chemniß

218

Räßel ,, Einer, dem die Augenbrauen zusammenwachsen." Von Privat:

dozent Dr. Johannes W. Bruinier in Greifswald. Von Prof. Dr.

J. Beters in Leitmeriş

219. 511
Nachträge zu dem Ausdruc ,, Schau haben.“ Von Dr. N. A. Schröder

in Hadersleben

283

Böten, dabei wieder etwas vom Besprechen der Krankheiten. Von Dr.

D. Glöde in Doberan i. M.

284

Zu einem Bauspruch. Von Dr. F. Mertens in Berleberg

286

Da drobn aufm Berge. Von Ernst Weßel in Berlin. Von Pfarrer
J. Steinbauer in Dürrenmungenau

289. 582

Sattelhof, Sattelmeier. Von Dr. R. Sprenger in Northeim

290

Ein neudeutsches Heldenepos altdeutschen Stoffs. Von Ludwig Fränkel 332

Proben deutscher Reden im älteren englischen Drama. Von Dr. R. Faust

in Dresden

371

Ein Lustspiel aus dem Jahre 1540. Von Dr. Carl Müller in Dresden 395

Zu dem Liede: Soldate, nimm den Betteljack, Soldat bist du gewest. Von

Richard Freytag in Auerbach i. V.

443
Hacht (Zeitschr. 10, 11 flg.). Von Prof. Dr. J. Beters in Leitmeriß. 445

In die Pilze gehen. Von Maç Bujie in Soltau i. Hann.

446

Ursprung und Entwidlung des Heldengejanges. Von Prof. Dr. H. Steu:

ding in Wurzen

479

Drei Lilien, drei Lilien, die pflanzt ich auf mein Grab. Von Dr. Ostar

Streicher in Berlin

503

Anfrage (Hochstapler; einen Lachs spielen). Von Direktor Dr. Cari Boett:

cher in Königsberg, Ostpr.

511

Zur Voltsetymologie. Don Dr. O. Glöde in Doberan i. M.

512

Habakul. Bon Dr. Oskar Streicher in Berlin -

583

Zu dem Aufsaße Rudolf Hildebrands: Humor im Kinderliede. Von Dr.

Friedrich Spälter in Schweinfurt

585

Sprechen fann er nicht, aber er denkt desto mehr. · Von Dr. R. Prahl in

Danzig

625

Zu Franz Kuglers Lied: „An der Saale hellem Strande.“ Von Direttor

Hermann Crämer in Crefeld

Drei Volkslieder. Von Prof. Dr. Albert Heinße in Stolp .

665

über häufiges Vorkommen einiger Vornamen. Von Dr. Otto Gorges

in Cöthen:

707

Zu einem Bauspruch. Von Prof. Dr. S. M. Hrem in Marburg a. D. 709

Boltsetymologijdies. Von Dr. Ernst Wasserzieher in Flensburg 710

Flurgänge. Bon Dr. Albert Bid in Erfurt

712

VI

Seite Mellenburgische Straßennamen: Sadgassen, Bergstraßen, Diebsstraßen, Hegede, an der Þege. Von Dr. D. Glöde in Doberan i. M.

753 Altes Volkslied. Von Dr. H. H. Mönch in Boppard

781 Das Fechten der Handwerksburschen. Bon Prof. Dr. 3. P. Schmiß in Montabaur

829 Stein und Bein schwören. Von Prof. Dr. I. P. Schmiß in Montabaur 831 Zwei Invalidenlieder. Von Dr. P. Gläser in Leipzig

836
E. Geschichte der neuhodhdeutschen Sprache.
Zur neuhochdeutschen Seemannssprache. Von Dr. D. Glöde in Doberan i. M. 72
Šprachliches aus älteren königl. sächsischen Akten. Von Archivrat Dr.
Theodor Distel in Dresden

441 Politisch. Von Dr. Carl Müller in Dresden .

777 Šprachbilder zur Einführung in das Leben der Sprache. Von Dr. Richard Böhme in Berlin .

793
F. Deutscher Aufsatz.
Übungen zur Förderung des deutschen Aufiaßes in Obertertia. Von Prof.
Dr. Oskar Uhlig in Schneeberg -

261 Die deutschen Reifeprüfungsaufgaben an den jächsischen Gymnasien und

öffentlichen Realanstalten Ostern d. I. Von Geh. Schulrat Dr. Theodor Vogel in Dresden .

305 G. Bücherauzeigen. Heinemanns Goethe. Von Otto Lyon in Dresden

60 Julius Elias und Mar Osborn, Jahresberichte für neuere deutsche

Litteraturgeschichte. Angezeigt von Ludwig Fräntel in München 78 Quartalbericht des Vereins für meklenburgische Geschichte und Altertums: kunde. LIX, 1. Angezeigt von D. Glöde in Doberan i. M.

79 Günther A. Saalfeld, Katechismus der deutschen Rechtschreibung. Angezeigt von Otto Lyon in Dresden .

80 Wilhelm Münch, Zeiterscheinungen und Unterrichtsfragen. Angezeigt von Otto Lyon in Dresden

80 Wilhelm Münch, Anmerkungen zum Teri des Lebens. ' Angezeigt von Otto Lyon in Dresden.

84 Martin Greifs gesammelte Werke. Angezeigt von Otto Lyon in Dresden 85 Dr. Dswald Reißert, Otto mit dem Barte. Angezeigt von Carl Franke 86 Oskar Böhme, Zur Kenntnis des Oberfränkischen im 13., 14. und 15. Jahrhundert. Angezeigt von Carl Franke in Borna

158 Wilhelm Reil, Neumanns Drtsierifon des deutschen Reichs. Angezeigt von Robert Schneider in Halberstadt

160 August Zimmermann, Dispositionen zu deutschen Auffäßen für die obern Klassen höherer Lehranstalten. Angezeigt von D. Glöde

161 Albert Gußmann, Medizinisch - pädagogische Monatsschrist für die ge

samte Sprachheilkunde. Angezeigt von Carl Franke in Borna 164 Karl Woermann, Deutsche Herzen. Angezeigt von Otto Lyon

165 Adolf Hauffen, Die deutsche Sprachinsel Gottichee. Angezeigt von Prof. Dr. S. M. Prem in Innsbruck

222 Deutsche Klassikerausgaben in Frankreich, A. Girot: Grimm, Kinder- und Hausmärchen. Ängezeigt von Carl Franke in Borna

226 Die Dresdner Innungen von ihrer Entstehung bis z.im Ausgang des

17. Jahrhunderts von Max Flemming. Ungezeigt von Hermann Unbescheid in Dresden .

291 Dr. Wagenführ: Die Lektüre des Nibelungenliedes und der mittelhoch

deutsche Unterricht auf dem Gymnasium. Dr. Clemm: Uhlands Trauerspiel ,,Ernst, Herzog von Schwaben." - Nurschat: Welche

[ocr errors][ocr errors]

VII

Seite

Berücksichtigung verdient die deutsche Dichtung des neunzehnten Jahr:

hunderts im deutschen Unterricht auf der Prima höherer Lehranstalten?

Angezeigt von P. Blunt in Áltona

294

Ein neues Handbuch der germanischen Mythologie (von W. Golther). Bon

Prof. Dr. Mari Landmann in Darmstadt

362

Moriz Heyne, Deutsches Wörterbuch. Angezeigt von Otto Lyon in Dresden 447

Freytag, L., Das Nibelungenlied. Angezeigt von Robert Schneider 454

Baul Goldicheider, Die Erklärung deutscher Schriftwerke in den oberen

Klassen höherer Lehranstalten. Derselbe, Offene Fragen: Nachtrag

zur ,,Erklärung deutscher Schriftwerke in den oberen Klassen.“ An-

gezeigt von Otto Lyon in Dresden

455

ET Å. Þoffmann, Sein Leben und seine Werke. Angezeigt von Fr.

Blume in Wolfenbüttel .

460

Hans Laehr, Die Wirkung der Tragödie nach Aristoteles. Angezeigt von

Karl Gneiße in Straßburg i. E.

514

Dr. Julius Sahr, Zopf und Schwert. Lustspiel in 5 Aufzügen von Kari

Gußlow. Angezeigt von Oscar Thiergen in Dresden .

520

# Hähnel, Die Behandlung von Goethes Faust" in den oberen Klassen

höherer Schulen. Angezeigt von Carl Müller in Dresden

525

Dr. August Grabow, Aussprache der Lautverbindungen sp, st u. a.

Derjelbe, Die mustergiltige Aussprache des G. Ångezeigt von Prof.

Dr. Th. Gartner in Czernowiß

586

Anzeigen aus der Schillerlitteratur 1895 — 96. Von Hermann Unbescheid:

Kants und Schillers Begründung der Ästhetik. Von Dr. phil.

Eugen Kühnemann

627

Schillers dramatischer Nachlaß. Von Gustav Settner

631

Der bildliche Ausdruck in den Dramen Schillers. Von Dr. Her-

mann Rump

Schillers Realismus. Von Dr. Hermann Conrad

636

Der Begriff des Glüdes in Schillers Braut von Messina. Von

Prof. Maximilian Mühlenbach.

637

Einleitung und Erklärung von Schiứers :, dlođe. Von Ernst

vaije

638

Der falsche Demetrius in der Dichtung. (Schluß.) Bon Prof. u.

Bopel.

639

Die Grundzüge in dem Schillerschen Gedichte ,, Die Künstler“. Von

Dr. Franz Klein

641

Studien zum ,, Don Carlos". Von Dr. Mary Möller .

643

Geisteshelden. Herausgegeben von Anton Bettelheim

645

Schillers Briefe. Herausgegeben von Friß Jonas

649

Schillers Werke. Herausgegeben von Ludwig Bellermann 649

Erläuterungen zu den deutschen Klassikern. Von veinrich Dünßer 651

Cottasche Bibliothek der Weltlitteratur. Briefwechsel zwischen Schiller

und Körner. I. Bd. Von Ludwig Geiger. Grid

651
Schillers Jugenddichtung und Jugendleben. Von Dr. Ernst Müller 653

Aufgaben aus deutschen Dramen. Von H. Heinze und Schröder 655

Schul- Wandkarte zu Schillers , Wilhelm Tel". Von E. Vogt 656

Charlotte v. Schiller. Pon Dr. Hermann Mof app

656
Geschichte der deutschen Schillerverehrung. Von Dr. Ernst Müller 657

Schiller im Dichtermund. Von Dr. D. Saul

658

Bur Boetit der Ballade (IV). Bon Dr. Ludwig Chevalier 658

Maria Stuart. Bon H. Cornelius

659

Zu deutschen Dichtern. Von Franz Kern

659

Uusgaben (Freytags Schulausgaben, Reclams Universalbibliothek zc.) 659

Aus Zeitschriften (1. Júni bis 31. Dezember 1895)

660

Schwäbischer Schillerverein

661

Goethes jämtliche Werke in 36 Vänden von Karl Goedere. An:

gezeigt von Hermann Unbescheid in Dresden

714

A. Marty, über jubjektlose Säße und das Verhältnis der Grammatik zur

Logit und Psychologie. Angezeigt von F. Schroeder in Schlettstadt 715

Deutsche Kulturbilder aus Ungarn von Adam Müller-Gutten:

brunn. Angezeigt von S. M. Prem in Marburg a. D.

720

Gotthold Bötticher, Übungen zur deutschen Grammatik mit einem Ab-

riß der deutschen Sprachlehre für die unteren Klassen höherer Schulen.

Angezeigt von Otto Lyon

721

Gotthold Klee, Grundzüge der deutschen Litteraturgeschichte. 2. Auflage.

Ángezeigt von Otto Lyon in Dresden

722

Karl Kinzel, Gedichte des achtzehnten Jahrhunderts ausgewählt und er:

läutert. Angezeigt von Otto Lyon in Dresden

723

Müller, über , Schülerverbindungen". Angezeigt von L. Fräntel 781

Fischers Ausgabe von J. L. Frischs Schulspiel von der Unjauberkeit der

falschen Dicht- und Reimkunst, dabei etwas von hoch- und nieder-

deutschen Leberreimen. Angezeigt von D. Glöde in Doberan i. M. 784

Mar Wünschmann, Beiträge und Vorarbeiten für eine Würdigung der

Stellung Christian Weises zu den pädagogischen Theoretikern und

innerhalb der Schul- und Bildungsgeschichte des 17. Jahrhunderts.

Angezeigt von Albert Richter in Leipzig

788

Peter Wilhelm Merkes, Der neuhochdeutsche Infinitiv als Teil einer

umschriebenen Zeitform. Angezeigt von Dr. Arens in Vreden i. W. . 843

Selmar Kleemann, Die Familiennamen Quedlinburgs und der Um-

gegend. Angezeigt von Dr. D. Glöde in Doberan i. M.

844

J. Boite und W. Seelmann, Drucke des Vereins für niederdeutsche
IV.

847

A. Dühr, womers Gefänge in niederdeutscher poetischer Übertragung. An-

:

gezeigt von Dr. D. Glöde in Doberan i.' M.

850

Th. Matthias, Kleiner Wegweiser durch die Schwankungen und Schwierig

leiten des deutschen Sprachgebrauchs. Ungezeigt von Otto Lyon 854

Hermann Wunderlich, Der deutsche Saßbau. Derselbe, Unsere

Umgangssprache in der Eigenart ihrer Saßfügung. Angezeigt von

Otto Lyon

855

R. Woffidio, Das Naturleben im Munde des Medienburger Bolfes.

Angezeigt von Dr. D. Glöde in Doberan i. M.

857

Erklärungen und Berichtigungen:

Abwehr von Manfred Wittich in Leipzig
Entgegnung von Dr. Julius Šahr in Dresden
Erwiderung von Manfred Wittich in Leipzig
Erklärung. Von Direktor Dr. Carl Menge in Boppard
Berichtigung. Bon Dr. Seinrich Stidelberger in Burgdorf

90
91
168
592
728

« ZurückWeiter »