Abbildungen der Seite
PDF
EPUB

Bericht

der

Königl. Lehranstalt für Wein-,
Obst- und Gartenbau

zu

Geisenheim a. Rh.

für das Etats jahr 1906

erstattet von dem Direktor

Prof. Dr. Julius Wortmann,

Geh. Reg.-Rat.

[graphic][merged small][merged small]
[merged small][ocr errors]

Inhalt

1. Schulnachriehten. Seite

1. Veränderungen im Personal der Anstalt 1

2. Frequenz 2

„ TM ., f a) Besichtigungen usw (')

3" Chromk { b) Besuche 7

4. Ausflüge und Studienreisen 8

5. Periodische Kurse 9

6. Bauliche Veränderungen . . . . 10

7. Neuerwerbungen 11

8. Bibliothek, Sammlungen, Geschenke 11

II. Bericht über die Tätigkeit der technischen Betriebe.

A. Weinbau und Kellerwirtschaft 13

a) Weinbau. Von Weinbaulehrer Fischer 13

b) Kellerwirtschaft. Von Weinbaulehrer Fischer 20

B Obst- und Gemüsebau, sowie Obst- und Gemüseverwertung 26

a) Obstbau. Von Garteninspektor Junge 2ü

b) Obst- und Gemüseverwertung. Von Garteninspektor Junge ... 07

c) Gemüsebau. Von Garteninspektor Junge 77

d) Bienenzucht. Von Anstaltsgärtner Baum an n .... ... 8ü

C. Gartenbau, Obsttreiberei, Anstaltspark i)3

a) Pflanzenkuituren. Von Garteninspektor Glindemann 93

b) Obsttreiberei. Von Garteninspektor Glindemann 100

c) Park. Von Garteninspektor Glindemann 100

d) Anderweitige Versuche. Von Garteninspektor Glindemann . . . 1 In

III. Bericht Ober die Tätigkeit der wissenschaftlichen Institute.

A. Pflanzenpathologische Versuchsstation. Vom Vorstand der Station

Dr. Gustav Lüstner 118

a) Veränderungen in der Station . . 118

b) Wissenschaftliche Tätigkeit IM

c) Sonstige Tätigkeit der Station 178

d) Neuanschaffungen 181

B. Pflanzenphysiologisehe Versuchsstation. Vom Vorstand der Station

Dr. Karl Kroemer 182

a) Wissenschaftliche Tätigkeit 182

b) Sonstige Tätigkeit der pflanzenphysiologischen Versuchsstation . . . 221

CLfiCtA C

I. Schu I n achrichten

1. Veränderungen im Personal der Anstalt.

Der Geh. Ober-Reg.-Rat Herr Dr. Tr. Mueller legte aus Gesundheitsrücksichten das Amt des Vorsitzenden des Anstaltskuratoriums, welches er seit dem Jahre 1897 verwaltete, mit Ende Dezember 1906 nieder.

Die Anstalt hat in ihm einen allezeit für sie besorgton und hilfsbereiten Chef verloren, der mit dem lebhaftesten Interesse ihre Entwicklung förderte.

Zu seinem Nachfolger wurde der Herr Ober-Reg.-Rat Pfeffer von Salomon von der Königl. Regierung zu Wiesbaden ernannt.

Als neues Mitglied und stellvertretender Vorsitzender trat Herr Regierung?- und Landesökonomierat Dr. Oldenburg vom Ministerium für Landwirtschaft usw. in Berlin in das Kuratorium ein.

Mit dem 1. Januar 1907 schied der Weinbauinspektor C. Seufferheld aus, der 8 Jahre im Dienste der Anstalt stand, um die Stelle des Administrators des von Schuberteschen Rittergutes in Grünhaus b. Trier zu übernehmen. Zu seinem Nachfolger wurde der bisherige Weinbaulehrer an der Obst- und Weinbanschule in Neustadt a. Haardt Josef Fischer aus Schwäblishausen (Baden) vom 1. März 1907 ab berufen.

Die Herren Landesökonomierat Goethe aus Darmstadt, Graf von Ingelheim, Weingutsbesitzer Burgeff aus Geisenheim und Gartenbaudirektor Siebert aus Frankfurt a. M. wurden für einen weiteren Zeitraum von 3 Jahren zu Mitgliedern des Kuratoriums der Anstalt berufen.

Am 24. September 1906 schied der Weinbergsvolontär Freese aus dem Dienste des der Königl. Lehranstalt angegliederten Domanialgutes Geisenheim aus. Als sein Nachfolger trat der frühere Weinbaueleve Schneider aus Limburg a. d. Lahn mit dem 1. März 1907 ein.

Der Assistent der önochemischen Versuchsstation, Dr. Hermann Schäfer aus Berg.-Gladbach, trat am 1. Oktober 1906 aus dem Dienste der Anstalt. Zu seinem Nachfolger wurde Dr. Szameitat aus Bioncourt (Lothringen) ernannt.

Am 1. November 1906 schied der Assistent der pflanzenphysiologischen Versuchsstation, Dr. Altmannsberger. aus. Zu

üeisenheim.t Bericht 1906. 1

« ZurückWeiter »