Informationsmanagement in Der Systembiologie

Cover
Springer Berlin Heidelberg, 08.06.2011 - 268 Seiten
0 Rezensionen
In der Systembiologie wird untersucht, wie die Komponenten einer Zelle oder eines Organismus Interaktionsnetzwerke bilden und wie diese Zellfunktionen hervorrufen. Das Buch bietet einen Einstieg in die Systembiologie aus der Perspektive der Informatik. Die Autorin stellt die biologischen Grundlagen dar und führt ihre Leser schrittweise von den anfallenden Daten über die zur Verfügung stehenden Datenbanken und deren Integrationsmöglichkeiten hin zu verschiedenen Modellierungsansätzen. Der Band enthält zahlreiche Hinweise zu weiterführender Literatur.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Über den Autor (2011)

Silke Eckstein ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Informationssysteme der Technischen Universität Braunschweig. Sie studierte Informatik an der TU Braunschweig und promovierte dort 2001 mit Auszeichnung zur Dr.-Ing. Seit 2002 leitet sie die Bioinformationssysteme-Gruppe des Instituts und übernahm dort von April 2007 bis März 2008 die Lehrstuhlvertretung. Von Juni 2008 bis Januar 2010 war sie Projektleiterin des EFRE-Projekts ,,Synchronisation von Ontologien und Datenbanken mit system-übergreifenden Anfragen".

Bibliografische Informationen