IT-Unterstützung für das Wissensmanagement in Kooperationen

Cover
Universitätsverlag Göttingen, 2005 - 228 Seiten
1 Rezension
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Abbildung Abruf Access Control ähnlich allerdings Anforderungen anhand Anwendungssystem Architektur Aufwand Authentifizierung Bereich Berlin u.a. Beschreibungen Beschreibungssysteme besonders Bestehende Werkzeuge Daten Datenbanken dezentrale Dokumente Dublin Core E-Learning eingesetzt Einsatz einzelnen erforderlich ermöglichen Erstellen explizites Wissen externen festgelegt Flexible Koppelung Flexible Zugriffssteuerung Format Funktionen gemeinsamen genutzt gespeichert Groupware Gruppendatenbanken Gruppeneditoren Informationen Inhalte Instant Messaging Integration integriert Intranet Kapitel Knowledge Management Kommunikation konkreten Konzepte kooperationsweit LDAP Maier Maps Metadaten Metadatensysteme Metasuchmaschine Mitarbeiter modularen Unternehmen Module möglich müssen Navigationsstrukturen Netzwerk Nutzer Nutzung OASIS Objekte Ontologien Organisation Partner partnerübergreifend plattformübergreifend Rahmen Reference Monitor relevant Ressourcen Rollenmodell Schnittstellen Semantic Web Semantik Server sinnvoll Skill Management Speichersysteme Spezifika Standards Suche Suchmaschinen Suchwerkzeuge System Systeme Tabelle Taxonomien Technische Integrationsfähigkeit Topic Maps übergreifenden Überwindung sprachlicher Differenzen umgesetzt Umsetzungsvarianten Unternehmensnetzwerken unterschiedliche unterstützen Variable Präsentation Varianten verfügbar Verzeichnisdienste Verzeichnisse Wissen Wissensdienste Wissensmanagement Wissensmanagementsysteme Workflows zentrale Zudem Zugriff Zugriffskontrolle Zugriffsrechte Zugriffsschutz zunächst Zusammenarbeit

Beliebte Passagen

Seite xiii - HTML Hypertext Markup Language HTTP Hypertext Transfer Protocol HTTPS Hypertext Transfer Protocol...
Seite 223 - Munawer. Configuring role-based access control to enforce mandatory and discretionary access control policies.
Seite 223 - The PERMIS X.509 role based privilege management infrastructure, in Proceedings of the Seventh ACM Symposium on Access Control Models and Technologies, Monterey, California, USA.
Seite xiv - URI Uniform Resource Identifier URL Uniform Resource Locator URN Uniform Resource Name...
Seite 211 - In Proceedings of the Ninth ACM Symposium on Access Control Models and Technologies (SACMAT 2004), June 2004.
Seite 216 - ... Kreditversicherung unter Berücksichtigung von Unternehmensverflechtungen ISBN 3-89873-003-4 Band 34: Dr. rer. pol. Gerald Wissel Konzeption eines Managementsystems für die Nutzung von internen sowie externen Wissen zur Generierung von Innovationen ISBN 3-89873-1 94-4 Band 35: Dr. rer. pol. Wolfgang Greve-Kramer Konzeption internetbasierter Informationssysteme in Konzernen Inhaltliche, organisatorische und technische Überlegungen zur internetbasierten Informationsverarbeitung in Konzernen ISBN...
Seite 221 - Proceedings of the 2004 conference on Human factors in computing systems, Vienna, Austria (2004) 4.
Seite 226 - R. (Hrsg.): Wissensmanagement mit Referenzmodellen. Konzepte für die Anwendungssystem- und Organisationsgestaltung. Heidelberg 2002, S. 25-144.
Seite 216 - Plug-and-Play PKI: A PKI Your Mother Can Use. In: Proceedings of the 12th USENIX Security Symposium, Washington, DC 2003, S.
Seite xv - WSDL Web Services Description Language WWW World Wide Web XACML Extensible Access Control Markup Language XML extensible Markup Language XMPP Extensible Messaging and Presence Protocol...

Bibliografische Informationen