Liebe wider die Vernunft (Liebesroman, Historisch)

Cover
dp DIGITAL PUBLISHERS GmbH, 14.02.2018
0 Rezensionen

Als jüngere Tochter des Duke of Kent hat Natalia die besten Chancen auf eine Verehelichung, aber das allein genügt ihr nicht. Sie ist wild entschlossen, die große Liebe zu finden. Ihre Eltern sind ihr dabei ein Vorbild, zähmte die sanfte Annabell doch ihren Gatten, dessen Ruf als Frauenheld in sicher nicht empfahl.

Natalias Wahl fällt auf den ebenfalls übelbeleumdeten Earl of Leichester, gerade weil ihre Familie gegen die Verbindung ist, muss er der Richtige für sie sein! Ihre Flucht nach Gretna Green wird durch eine liegen gebliebene Kutsche unterbrochen. Die Art, wie Leichester sich gegenüber dem Vater von zwei kleinen Kinder verhält, lässt Natalia an der Entscheidung zweifeln. Als sie ihre Zweifel anspricht, wird ihre ihre Furcht bestätigt. Dieser Mann ist tatsächlich so schlimm, wie behauptet. Ihre nächtliche Flucht endet ausgerechnet auf dem Karren des zuvor getroffenen Mannes, der ihre Flucht zunächst nicht unterstützen will. Zwischen dem raubeinigen Schotten und Natalia etwickelt sich eine gewisse Spannung, die ins Unvermeindliche führt. Aber nicht zu einer Bitte um ihre Hand. Nach langer Überlegung verlässt sie ihn. Der nächste Schritt ist seiner.

 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Abschnitt 1
Abschnitt 2
Abschnitt 3
Abschnitt 4
Abschnitt 5
Abschnitt 6
Abschnitt 7
Abschnitt 8
Abschnitt 9
Abschnitt 10
Abschnitt 11
Abschnitt 12
Abschnitt 13
Abschnitt 14
Abschnitt 15
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Bibliografische Informationen