Die religiösen, politischen und socialen Ideen der asiatischen Culturvölker und der Aegypter in ihrer historischen Entwickelung

Cover
F. Dümmler, 1872 - 674 Seiten
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Beliebte Passagen

Seite 583 - Wenn ich nur dich habe, so frage ich nichts nach Himmel und Erde. Wenn mir gleich Leib und Seele verschmachtet, so bist du doch, Gott allezeit meines Herzens Trost und mein Teil.
Seite 582 - Ehe denn die Berge worden, und die Erde und die Welt geschaffen worden, bist du Gott von Ewigkeit zu Ewigkeit" in meiner Kammer ausspreche oder in der Halle von Westminsters Abtei!
Seite 596 - Wo der Herr nicht das Haus bauet, so arbeiten umsonst, die daran bauen. Wo der Herr nicht die Stadt behütet, so wachet der Wächter umsonst.
Seite 60 - Alle Erkenntnis durch Sinne und Erfahrung ist nichts als lauter Schein, und nur in den Ideen des reinen Verstandes und Vernunft ist Wahrheit".
Seite 583 - ihr Thoren, wann wollt ihr klug werden? * Ps. »2, 7, Epr. 8, 5, 9. Der 5 das Ohr gepflanzt hat, sollte der nicht hören? Der das Auge gemacht hat, sollte der nicht sehen?
Seite 670 - Tagen werden die Menschen den Tod suchen und nicht finden; werden begehren zu sterben, und der Tod wird vor ihnen fliehen.
Seite 604 - Und viele, so unter der Erde schlafen liegen, werden aufwachen; etliche zum ewigen Leben, etliche zur ewigen Schmach und Schande.
Seite 151 - Schlaft nicht mehr! Macbeth mordet den Schlaf!« Ihn, den unschuld'gen Schlaf; Schlaf, der des Grams verworr'n Gespinst entwirrt, den Tod von jedem Lebenstag, das Bad der wunden Müh', den Balsam kranker Seelen, den zweiten Gang im Gastmahl der Natur, das nährendste Gericht beim Fest des Lebens.
Seite 603 - Ich liege unter den Toten verlassen, wie die Erschlagenen, die im Grabe liegen, derer du nicht mehr gedenkest, und die von deiner Hand abgesondert sind.
Seite 595 - ... und Gott half; die Nachrichten wurden so absurd, daß die Großmutter kaum mehr den Mund verzog. Hieß es nicht, der Zar selbst sei geflohen, auch er?! Gott wollte es ihnen leicht werden lassen: Dies alles ist über uns gekommen. Und wir haben doch Deiner nicht vergessen, noch untreu in Deinem Bund gehandelt. Unser Herz ist nicht abgefallen, noch unser Gang gewichen von Deinem Weg.

Bibliografische Informationen