Handbuch der historischen Chronologie des deutschen Mittelalters under Neuzeit

Cover
Hahn, 1872 - 200 Seiten
0 Rezensionen
Rezensionen werden nicht überprüft, Google sucht jedoch gezielt nach gefälschten Inhalten und entfernt diese
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Beliebte Passagen

Seite 27 - der achte Tag nicht nur nach einem Feste, wie der kirchliche Gebrauch es will, sondern nach jedem beliebigen Kalendertage, wobei aber immer, wie bei dem noch jetzt üblichen Ausdrucke in acht Tagen, Anfangs- und Endtermin gezählt werden." [1061] 2945-2949 Der Ring als Zeichen der Liebe (kein Ehering), öfters belegt in Epik und Lyrik. [ 1062] 2958-2959 mile: adverbial. Siehe den Kommentar zu 'Erec
Seite 77 - gotzleichnamshüs, ciborium ita loquitur communiter" (Lex. s. Jac.). Goychkentag : „der prieff ist geben dez mentags nach dem Goychkentag am newnten tag nach ostern 1377
Seite 186 - Kalendas XVII XVI XIV 16 17 XVI XVI XV XIII 17 18 XV XV XIV XII 18 19 XIV XIV XIII XI 19 20 XIII XIII XII x 20 21 XII XII „ XI IX 21 22 XI XI x VIII 22 23 x x „ IX VII 23 24 IX IX VIII VI 24 25 VIII VIII VII
Seite 42 - В 18 40 74 В С D E F G A 19 47 75 А В С D E F G 20 48 76 GF AG ВА CB DC ED FE 21 49 77...
Seite 42 - ... FE GF AG BA 13 41 69 97 A B C D E F G 14 42 70 98 G A B C D E F 15 43 71 99 F G A B C D E 16 44 72 ED FE GF AG BA CB DC 17 45 73 C D E F G A B 18 46 74 B C D E F G A 19 47 75 A B C D E F G 20 48 76 GF AG...
Seite 139 - July. August. September. October. November. December. I 2 3 4 . 5 6 .... 7 8 9 10...
Seite 8 - Indictiousreclmung, und möchte deshalb darunter die jährliche indictio paschae verstehen, die erst nach dem Siege des Constantin über Maxentius (28. Oct. 312 nach Chr.) erlaubt worden sei, weshalb aber gerade ein Zeitraum von 15 Jahren als eine Einheit behandelt wurde, kann er nicht erklären.
Seite 13 - Kasse von Zeit zu Zeit wieder aufzuhelfen. Wie man am Ablauf früherer Jahrhunderte den Untergang der Welt verkündete, um das Volk durch die drohenden Schrecknisse zu Geldopfern und Güterabtretungen an die Kirche zu bewegen, so bewilligte Bonifaz VIII.
Seite 91 - Theils aher ist die Verzeichnung oder Nichtverzeichnung eines Heiligentages in den mittelalterlichen Kalendern gar oft dem Zufalle unterworfen.
Seite 5 - Zahlen von l bis 7 und haben den Zweck, den Wochentag des 24. März in Zahlen so auszudrücken, dass der Sonntag durch l, der Montag durch 2...

Bibliografische Informationen