Ich hab' die Nase voll!: Ein Ratgeber bei behinderter Nasenatmung

Cover
BoD – Books on Demand, 2012 - 124 Seiten
Die Nase befindet sich im Zentrum unseres Gesichts und ist häufig auch der zentrale Auslöser für Unwohlsein: Kopfschmerzen, Rachen- und Mandelentzündungen, Nasenbluten, Druck und Knacken im Ohr, das Gefühl einer ständig laufenden Nase, häufiges Niesen. Jeder kennt die Folgen wie Ermattung, Schnarchen, verminderte Geruchswahrnehmung. Eine behinderte Nasenatmung hat Einfluss auf das Zusammenleben mit Ihrem Partner und der Familie sowie auf Ihre Leistungsfähigkeit zum Beispiel im Beruf und beim Sport. Hinzu kann der psychologische Druck kommen, wenn die Form der eigenen Nase nicht in das Idealbild passt. Wer den Zusammenhang zwischen Nase und Alltag versteht, kann seine Lebensqualität spürbar verbessern. Dies gilt bei weitem nicht nur für Marathon-Läufer, Blasmusiker und Taucher - es gilt für jeden: So gehen bis zu einem Drittel aller durch Krankheit verlorenen Arbeitstage auf den sogenannten Virusschnupfen, und etwa 20% des gesamten Antibiotikaverbrauchs auf Nasennebenhöhlenentzündungen zurück. Dieser kurz gefasste Ratgeber vermittelt Grundkenntnisse zur Anatomie und Funktion der Nase. Von Nasenspray-Abhängigkeit über Aspirin-Intoleranz, Kreuzallergien und Radiofrequenztherapie bis hin zu Turbinoplastik - Symptome, Krankheitsbilder und Therapien werden mit reichhaltigen Abbildungen anschaulich erklärt. Ausgerüstet mit diesem Wissen, stehen Sie Ärztinnen und Ärzten für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde kompetent gegenüber.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Die Nase von innen und außen
12
Wie funktionieren Nasen?
25
Abb
31
Allergie und nun?
39
Abb
51
Wie kommt es zur Nasenatmungsbehinderung
54
Abb 18
70
Warum ist meine Nasenatmung eingeschränkt?
79
Abb 24
85
Warum sollte eine behinderte Nasenatmung behandelt werden?
88
Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es?
98
Abb 31
99
Schlussbetrachtung
118
Über den Autor
124
Urheberrecht

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Abschwellen Acetylsalicylsäure akute Rhinosinusitis allergischen Rhinitis Antikörper Aspekt Asthma Atemluft Atemwege auslösen äußeren Nase äußeren Nasenform Ballon-Dilatation Bedeutung Begradigung Behandlung behinderten Nasenatmung beidseits Bereich der Nase Bereich der Nasenscheidewand besonders besteht Betroffenen bronchiale chronische deutlich Duft Duftstoffmoleküle Einatmung Endoskopen Entzündung Epistaxis Epistaxis nasi Eustachische Röhre Fällen Flügelknorpel Formstörungen Freud gibt häufig Heuschnupfen Hierbei Histamin HNO-Arzt Jahre Keilbeinhöhle Kieferhöhle klinischen Knochen knöcherne Knorpel kommt Kreuzallergien Leukotriene links Lippert BM meist Menschen Mittelohres mittlere Nasenmuschel mittleren Nasengang möglich muschel nachfolgend nasalen Nasenatmungsbehinderung Nasenflügel Nasenflügelkollaps Nasenfunktion Nasenhaupthöhle Nasenhöhle Nasenklappe Nasenmu Nasenmuscheln Nasenne Nasennebenhöhlen Nasennebenhöhlenentzündung Nasenöffnungen Nasenpflaster Nasenrücken Nasenscheide Nasenscheidewand Nasenschleimhaut Nasensekret Nasenspitze Nasensprays Nasentropfen Nervus trigeminus Niesen oftmals olfactoria Patienten Paukenerguss Pollenflug Polypen Radiofrequenztherapie Reaktion Regel Riechepithel Riechstörung Riechvermögen Schiefnase Schleim Schleimhaut Schnupfen seitlichen Sekret selten Septumdeviation Siebbeinzellen Sinusitis sogenannte sollte sowie spezifische Stirnhöhle Symptome teilweise Therapie und/oder unsere Ursache verschiedene Virusschnupfen vorderen Nasentamponade vorgenannten vorgenommen weniger Werner weswegen zumindest

Über den Autor (2012)

Prof. Dr. Jochen A. Werner, Jahrgang 1958, ist einer der renommiertesten HNO-Spezialisten, war jahrelang Direktor einer bedeutenden HNO-Klinik und ist heute Ärztlicher Direktor des Universitätsklinikums Marburg.

Bibliografische Informationen