Abbildungen der Seite
PDF

RESULTATE

MAS CHINEN BAU.

[merged small][merged small][merged small][ocr errors]

Dr. F. Redtenbacher,

Grossh. Badischer Hofrath, Commandeur des Ordens vom Zähringer Löwen, Ritter des St. Olafs-
und des St. Stanislaus-Ordens II. Classe, Director der Grossh. polytechnischen Schule
und Professor des Maschinenbaues in Carlsruhe.

Mit 41 lithographirten Figurentafeln.

Fünfte erweiterte Auflage.
Herausgegeben,
mit Zusätzen und mit einem Anhange versehen

[ocr errors][ocr errors]

Grossh. Badischer Hofrath, Ritter des Ordens vom Zähringer Löwen I. Classe, Professor der angewandten
Mechanik und der Maschinenlehre an der polytechnischen Schule in Carlsruhe.

[ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][merged small][graphic][graphic]

Die Rechts-Nachfolger des Verfassers behalten sich das Recht der Uebersetzung VOIT.

[merged small][merged small][graphic]

Borrede

zur ersten Auflage.

Eine Sammlung von Resultaten für den Maschinenbau ist sowohl für das technische Publikum, als auch für den angehenden Techniker, welcher sich für seine künftige praktische Laufbahn gründlich vorbereiten will, ein unentbehrliches Hülfsmittel geworden. Wenn man einmal im technischen Leben eine Stellung eingenommen hat, findet man weder Zeit noch Lust, in weitschweifigen Lehrbüchern, oder Encyklopädien, oder gar in bändereichen Bibliotheken nach Thatsachen oder nach wissenschaftlichen Resultaten zu suchen, sondern man greift, wenn man überhaupt zu einem Buch seine Zuflucht nehmen will, nach einem solchen, welches zum Nachsuchen bequem eingerichtet ist und das die gewünschten Aufschlüsse ohne ermüdende Lektüre zu geben verspricht. Ebenso ist auch für die Schule ein Buch, welches die wissenschaftlichen Resultate und Thatsachen möglichst conzentrirt enthält, ein nothwendiges Hülfsmittel geworden. Eine Schule, welche in der mechanisch-technischen Richtung wirken will, kann keine Arbeiter und Werkmeister, sondern sie muss Zeichner, Constructeurs, Ingenieurs und Fabrikanten zu bilden suchen. Das Beste, was eine Schule zur Erreichung dieses Zweckes bieten kann, ist zwar allerdings eine gesunde wissenschaftliche Grundlage, die ein Techniker dann besitzt, wenn er in den Geist der Prinzipien der Mechanik eingedrungen ist und in der Anwendung derselben einen gewissen Grad von Gewandtheit und Sicherheit erlangt hat. Allein, wer nur mit allgemeinen Prinzipien ausgerüstet die praktische Arena betritt, gleicht einem Schiffe, das zwar mit einem Steuerruder, aber weder mit Segelwerk noch mit einer treibenden Maschine versehen ist. Der Erfolg der Fahrt ist nicht zweifelhaft: Mit den Prinzipien der Mechanik erfindet man keine Maschine, denn dazu gehört, nebst dem Erfindungstalent,

« ZurückWeiter »