Abbildungen der Seite
PDF
EPUB

II.

Uebersicht der Zollermässigungen, welche in Folge der Handelsverträge von Oesterreich mit England, Frankreich und Italien dem Zollvereine für dessen Einfuhr nach Oesterreich zugefallen sind und in dem Vertrage

vom 9. März 1868 ohne Aenderung für die nächste Zeit Aufnahme gefunden haben. (Die bei einzelnen Artikeln in dem Vertrage vom 9. März 1868 für einen späteren Termin vereinbarten

weiteren Ermässigungen sind bei diesen Artikeln mit angegeben worden.)

[blocks in formation]
[blocks in formation]

etc.

[ocr errors][merged small][merged small][ocr errors][merged small]

aus Jute

[merged small][ocr errors][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small]

A. Durch den Vertrag vom 16. December 1865 zwischen Oesterreicb

und England.
26. a) 2. Kammgarn, hartes (Weftgarn), roh
28. a) 1. Anmerkung: Un'er grauer Packleinwand etc. wird ein etc. auch einfach

geköpertes Gewebe verstanden, welches nicht über
30 kettenfâdea auf den Wiener Currentzoll enthält. Nach
dem bisherigen Tarif fiel einfach gekoperte grave Packlein-
wand, sowie solche, welche über 24 Kettenfäden pro Zoll

enthielt, unter den Satz von 6 Fl.),
28. b) 2. Decken (Fuss- und Wagendecken, Laufteppiche), gefärbt,

gemustert 28. b) Anm. Die vorgenannten Decken roh oder gefärbt, dann gemeine

Leinwand, Zwillich und Drillich, ungebleichte Feuerlösch

eimer
B. Durch den Vertrag vom 11. December 1866 zwischen Oesterreich

und Frankreich.
6. e) Fleisch, zubereitetes, d. i. gesalzenes, geräuchertes, auch Speck
11. d) | Chokolade und Chokolade-Surrogate
18. e) Blei- und Zinkweiss .
27. Baumwollenwaaren:
a) Dochte, gewebte, Gitter (Marly), Gurten, Netze, d. i. Fisch-,

Pferde-, Vogel- und ähnliche grobe Netze
e) Baumwollene Bobbinets, Petinets, Spitzen, gestickte Webe-

waaren und alle Waaren in Verbindung mit Metallfäden
oder gesponnenem Glase

und durch den Vertrag vom 9. März 1868 vom

1. Januar 1870 an weiter ermässigt auf .
28. 1) Leinene Spitzen, Kanten, gestickte Webewaaren und alle

Waaren in Verbindung mit Metallfäden oder gesponnenem

Glase
29. Wollenwaaren:

a) Kotzen, Halinatuch, Matrosentuch etc.
e) Spitzen, gestickte Webewaaren und alle Waaren in Verbindung

mit Metallfäden oder gesponnenem Glase 30. Seidenwaaren:

a) 1 Halbseidenwaaren etc.
a) 2. Shawls aus Seide und Wolle etc.
a) 3. Band-, Posamentier- und Knopfmacherwaaren etc.
b) 1. Waaren aus Seide oder Floretseide allein
b) 2. Blonden, Spitzen, gestickte Webewaaren
b) 3. Waaren in Verbindung mit Metallfäden etc.

und vom 1. Januar 1872

[merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors]

.

[merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][ocr errors][merged small][merged small]

.

[merged small][merged small][merged small][ocr errors][ocr errors][merged small]
[blocks in formation]
[blocks in formation]
[ocr errors]

125
85

[ocr errors]
[ocr errors]

10

1

[blocks in formation]
[ocr errors]
[ocr errors]

3

32. d) Kleidungen und Putzwaaren, feinste; künstliche Blumen

und vom 1. Januar 1872
34. b) Strohbänder ohne Verbindung mit anderen Materialien
e) Geflechte aus Stroh etc. ohne Verbindung mit anderen Ma-

terialien
f) Sparterie, auch in Verbindung mit anderen Materialien
34. g) 1. Hüte und Kappen aus Stroh, Rohr, Bast, Binsen und Palm-

blättern, obne Garnitur
g) 2.Dergleichen, auch aus Fischbein, mit Garnitur
g) 1. Hüte aus Fischbein, ohne Garnitur
35. f) Papiertapeten in Rollen

und durch den Vertrag vom 9. März 1868 bereits

vom 1. Januar 1870 an ermässigt auf 37. e) Gepolsterte Möbel mit oder ohne Ueberzug

38. e) Geschliffenes Spiegelglas über 284 Wiener Quadratzoll 42. c) 1. Kupferschmiede- und Gelbgiesserwaaren, als Blasen etc.

und durch den Vertrag vom 9. März 1868 vom

1. Januar 1870 an ermässigt auf 44. a) | Instrumente, astronomische, chirurgische etc. 46.b)1.u.Anm. Waaren aus unedlen Metallen, vergoldet, versilbert plaquirt, mit Ausnahme der Bijouteriewaaren

und vom i. Januar 1872 47. a) 1. Schmierseife und gemeine feste Seife

a) 2. Feine Seife in Täfelchen etc.
a) 3. Parfümirte Seife.

[merged small][ocr errors]
[merged small][merged small][merged small][ocr errors]
[blocks in formation]

.

[blocks in formation]

C. Durch den Vertrag vom 23. April 1867 zwischen Oesterreich

und Italien.
2. b) Süssholzsaft
6. a) 2. Rohe Felle und Häute, nicht besonders benannt

6. h) Käse
17. a) Limonien - (Citronen-) Saft in Fässern

in Flaschen.
23. a) 1. Seide, abgehaspelt oder gesponnen beide ungefärbt und
a) 2. Floretseide, gesponnen

ohne Verbindung m.

anderen Materialien b) 1. Seide, weiss gemacht oder gefärbt beide auch in Verb) 2. Floretseide, gefärbt

bindung mit anderen

Materialien 23. b) 1/2. Robe Seide oder Floretseide in Verbindung mit anderen

Materialien

[blocks in formation]
[ocr errors]
[merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small]

Hierüber hat der Tarif A. vom 9. März 1868 folgende bemerkenswerthe Ergänzungen erfahren, welche theils aus dem gegenwärtigen allgemeinen Oesterreichischen Tarif Aufnahme gefunden, theils auf dem Oesterreich-Französischen Vertrage beruhen. Position. 2. a) Ergänzung: (Cichorien) „getrocknete, gedörrte (allgemeiner Tarif). 7. a) Aufnahme von: Unschlitt, frei“.

(Nachtrag 7. b) : Stearin, stearinsäure, Paraffin i Ctr. 1 A. 50 kr.

zum allg. 2. c)

: „Werkholz, Aussereuropäisches, in Blöcken etc. zollfrei Tarif.) d) Ergänzung: Steinkohlen" (allgemeiner Tarif).

13. Aufnahme der ganzen Position: „Drechsler- und Schnitzstoffe: Bernstein etc. in

Platten und Blöcken zollfrei“. (Nachtrag zum allgemeinen Tarif.) 17. Ergänzung: „auch Pflanzensäfte“ (allgemeiner Tarif.) 20. a) Aufnahme: „Blei, rohes etc. Bleia sche“

1 Ctr. fl. 75 kr. 1 (allgemeiner b) „Blei, gegossenes etc. -- Stereotyp platten“ 1 2 50

Tarif.) 27.

Baumwollenwaaren | Ergänzung: „auch in Verbindung mit Metallfäden oder gesponnenem 29. Wollenwaaren Glase“ (Französischer Vertrag). 28. Leinenwaaren. Ergänzung: „ferner aus Asbest etc., auch in Verbindung mit Metall

fäden oder gesponnenem Glase“ (Französischer Vertrag). a) 2. Anmerkung. Aufnahme: „Nicht unter a) genannte oder aus anderen Webe- und

Wirkmaterialien verfertigte Seilerwaaren werden als Posamentier waaren be

handelt“ (Französischer Vertrag). 30. Anmerkung. Aufnahme: „Webewaaren, in welchen Seide nur zur Herstellung eines

Musters oder Verzierung vorkommt, werden nicht unter die Ganz- oder Halb

seiden waaren gerechnet“ (allgemeiner Tarif). 34. Bast- etc. Waaren. Ergänzung: „Cocosfasern“ (Französischer Tarif). 36. d) Leder. Ergänzung: „versilbertes, gefärbtes“ (allgemeiner Tarif). 46. b) 2. Kurze Waaren. Ergänzung: „Waaren aus gefassten Halbedelsteinen“ (allg. Tarif).

III.

Verzeichniss derjenigen Artikel (mit Ausschluss der ganz unbedeutenden), welche bei dem Eingange nach Oesterreich durch den Zwischenzolltarif von 1853 befreit oder ermässigt waren und entweder durch den Vertrag von 1865 oder durch den Vertrag von 1868 eine Aenderung

dieser Begünstigung erfahren haben.

[blocks in formation]
[blocks in formation]

1. Artikel, bei denen die im Jahre 1865 eingetretenen Erschwerungen

auch nach dem Vertrage you 1868 unveräodert bleiben.
Kupfervitriol, gemischter Kupfer- und Eisenvitriol
Wasserglas
Russ- und Kohlenschwarz, Buchdruckerschwärze, Frankfurter-

schwärze.
Schwarze Wagenschmiere
Leim
Vogelleim
Haarpuder, Kleister, Stärke, Pappe
Ungeleimtes feines Papier
Schieferstifte und Schiefertafeln, Waaren aus Serpentinstein
Matten und Fussdecken von Bast, Binsen, Stroh, Schilf,

ordinäre ungefärbte
Spanferkel
Wagen und Schlitten ohne Leder- etc. Arbeit:

a) Lastwagen

b) Personenwagen
Baumwollengarn, rohes ein - und zweidrähtiges
Desgleichen gebleichtes ein- und zweidrähtiges
Baumwollenwatte.
Eisen- und Stahldraht, polirt, Stahlsaiten
Eisen- und Stahlblech, Eisen- und Stahlplatten, beide polirt
Schreibfedern, Ubrfurnituren, Uhrwerke
Gewehre (auf besondere Erlaubniss)
Gänse - und Schweinefett.

frei
frei

[ocr errors]
[ocr errors]
[blocks in formation]

2 15 4 6 5 4 4 15 15 2

[merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small]
[blocks in formation]

.

[ocr errors]

un

[merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][subsumed]

II. Artikel, bei denen die im Jahre 1865 eingetretenen Erschwerungen
nach dem Vertrage von 1868 zwar zum Theil beseitigt, jedoch die
Sätze des Zwischentarifs von 1853 noch nicht ganz wieder erreicht

werden.
Zinn in Blöcken und Stangen etc.
Ungeleimtes Druckpapier und ungeleimtes ordinäres Papier
Gefärbtes ein - und zweidrähtiges Baumwollengarn.
Alles andere drei- und mehrdrähtige Baumwollengarne
Feine Beinwaaren, geschnittenes Fischbein
Stroh-, Rohr- und Bastgeflechte, feine; Decken von

gespaltenem Stroh (mit Ausnahme der ordinären un

gefärbten)
Hüte aus Schilf, Binsen etc. (mit Ausnahme der Bast- und

Strohhüte) ohne Garnitur
Blei-, Roth- und andere Farbestifte in Holz oder Rohr

gefasst
Grobe Bürstenbinder- und Siebmacherwaaren
Gefrischtes Eisen etc.
Raffinirter Stahl, roher Gussstahl etc.
Eisenbahnschienen aus Eisen
Eisenbahnschienen aus Stahl
Eisen und Stahl façonnirt etc., Pflugschareneisen, Anker,

Anker - und Schiffsketten
Eisen- und Stahlblech, roh, und Eisen- und Stahlplatten, roh
Grobe Eisenwaaren, verkupfert, verzinnt
Drahtseile
Holzschrauben, Drahtstifte
Aexte, grobe Sägen etc., grobe Scheeren, Thurmuhren,

Kratzbürsten, Feilen, Raspeln etc., emaillirtes Kochgeschirr
Maultrommeln.
Feine polirte etc. Eisenwaaren
Glaswaaren in. Verbindung mit anderen Materialien, ein-

gerahmte Spiegel ..
Feine Drechsler- und Schnitzwaaren von Holz etc.
Gefasste Augengläser, Operngucker
Feine Korbflechterwaaren

.

7 6 1 1 1 1 1

1 1 1 2

[ocr errors]

25 25 25 25

1

[blocks in formation]
[ocr errors]

88 | | |

2 2 12 12 4

1 2 4 4 3

50

[blocks in formation]

50

[blocks in formation]

50

12

[ocr errors]
[blocks in formation]

osamononanoat

12

[blocks in formation]

50

4

[ocr errors]

75

Staatshandbuch des Nordd. Bundes etc.

37

[merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][subsumed][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][subsumed][merged small][merged small][merged small][ocr errors]
[merged small][ocr errors][subsumed][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small]

III. Artikel, bei denen die im Jahre 1865 eingetretenen Erschwerungen
durch den Vertrag von 1868 vollständig wieder beseitigt und die

Erleichterungen von 1853 wieder hergestellt worden.
Schmirgelpapier und Schmirgeltuch
Grünes etc. Hohlglas
Nudeln und gleichartiges Teigwerk
Lösch-, Pack-, Sand- und Schieferpapier
Pferde
Musikalische Instrumente .
Papier, geleimtes, buntes etc.
IV. Artikel, welche im Jahre 1865 eine Erschwerung erfahren
baben, bei welchen jedoch nach dem Vertrage von 1868 eine noch
unter die Sätze des Zwischentarifs von 1853 hinabgehende Er-

leichterung erreicht worden ist.
Pappdeckel und Pressspähne
Sparterie
Feine Bleiwaaren
Roher Stahl in Blöcken oder Gussstücken .
Zu Maschinen- und Wagenbestandtheilen vorgeschmiedetes

Eisen
Stahldraht, unpolirt
Grobe Eisenwaaren als: Ambosse, Bratspiesse etc.; Sensen,

Sicheln
Grobe Eisendrahtgeflechte (mit Ausnahme der Siebböden)
Abgeschliffene Eisenwaaren, andere als Aexte, Sägen etc.
Speck
Behänge zu Kronleuchtern, gefärbt oder ungefärbt, Glas-

perlen, Glasknöpfe, Glasschmelz etc. .
Spiegelglas über 254 Quadratzoll .
Instrumente, astronomische, chirurgische etc. .
Lederhandschuhe .
Möbel in Verbindung mit Spiegelglas etc.
Leinenzwirn
Papiertapeten

[blocks in formation]

75

[blocks in formation]
[ocr errors]

1 2

[blocks in formation]

2 2 4

.

75
20

50

[blocks in formation]

-}

1

[ocr errors]

50

[blocks in formation]
[ocr errors]
[blocks in formation]
[ocr errors]

20
1
6

frei 1

50

[blocks in formation]
« ZurückWeiter »